Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Katie Fforde - Für immer Mama: Handlung, Darsteller, TV-Termin heute am 22.11.20

ZDF

22.11.2020

Katie Fforde - Für immer Mama: Handlung, Darsteller, TV-Termin heute am 22.11.20

Katie Fforde - Für immer Mama im ZDF: Handlung, Darsteller, TV-Termin am 22.11.20
Bild: ZDF

Das ZDF zeigt heute am 22.11.2020 "Katie Fforde - Für immer Mama". Wann ist die Ausstrahlung der 40. "Katie Fforde"-Verfilmung? Welche Schauspieler sind bei der Jubiläumsfolge dabei? Und wie ist die Handlung?

Heute wird es wieder romantisch-tragisch: Das ZDF zeigt "Katie Fforde - Für immer Mama". Wann ist der TV-Termin? Welche Schauspieler spielen mit? Wie ist die Handlung? Wir sagen es Ihnen.

"Katie Fforde - Für immer Mama" heute: TV-Termin und Übertragung im Stream

Das ZDF strahlt "Katie Fforde - Für immer Mama" am Sonntag, 22.11.2020, im deutschen Fernsehen aus. Das Herzkino startet um 20.15 Uhr. Der Film dauert 90 Minuten. Wer am Sonntag keine Zeit hat, kann die TV-Romanze seit Samstag, 21.11.2020, 10 Uhr, in der ZDF-Mediathek als Stream anschauen.

Das ist die Handlung der ZDF-Romanze "Katie Fforde - Für immer Mama"

Helen Carter hat einen Traum: Sie möchte endlich ihr Medizinstudium abschließen. Sie hatte ihre akademische Laufbahn damals, vor vielen Jahren, abgebrochen, als sie mit Sohn Louis schwanger war. Als alleinerziehende Mutter war es auch später kaum möglich, wieder durchzustarten. Helen musste Geld verdienen. Das machte sie mit einem Job im Drugstore ihrer Freundin Mildred. Glücklich wurde sie dabei nicht. Ihren großen Traum verlor sie nie.

Eines Tages scheint die Gelegenheit günstig: Louis ist zum Studium aus dem Haus, ihr Leben so weit abgesichert. Nach einigem Überlegen kündigt sie ihren Job im Drugstore. Ihre Freundin Mildred ist natürlich traurig - und damit nicht alleine: auch viele Kunden, die aus finanziellen Nöten keine Krankenversicherung abschließen können und von Helen unter der Hand mit Rat und Tat unterstützt wurden, sind betrübt.

Der Start ins Studentenleben ist ein holpriger. Besonders ihr Professor macht ihr das Leben schwer. Er ist nicht sehr begeistert von so genannten "Spätberufenen", die mit fortgeschrittenem Alter ihr Studium beginnen beziehungsweise fortsetzen.

Noch größere Schwierigkeiten bereitet Helen aber ihr eigener Sohn Louis, der plötzlich vor ihrer Tür steht und um Unterstützung bittet. Helen war bis zu dem Moment davon ausgegangen, dass ihr Sprössling selbst kurz vor dem Studienabschluss steht. Nun steht er allerdings erst mal mit gebrochenem Knöchel, Krücken und Weltschmerz vor ihr - wild entschlossen, so schnell auch nicht wieder zu verschwinden.

Helen bringt es nicht übers Herz, ihrem Sohn die Unterstützung zu verwehren. Ein weiteres Mal stellt sie all ihre eigenen Ansprüche und Wünsche hintenan. Das hat allerdings nicht zur Folge, dass Louis Dankbarkeit zeigt. Vielmehr sabotiert er aus seinem Kinderzimmer heraus sogar Helens Flirt mit Marc Bloom. Als Helen dann auch noch herausfindet, dass Louis nicht nur seit Monaten nicht mehr in der Uni war, sondern auch seine Freundin Sarah geschwängert und verlassen hat, ist sie hart getroffen.

Helen befindet sich in einem Dilemma. Doch: in was für einem eigentlich? Ist es wirklich Louis, der sie davon abhält, endlich ihren Traum zu leben? Oder blockiert sich Helen doch auch selbst?

Darsteller: Welche Schauspieler spielen bei „Katie Fforde - Für immer Mama“ mit?

  • Helen Carter - Rebecca Immanuel
  • Marc Bloom - Alexander Wipprecht
  • Louis Carter - Jascha Baum
  • Mildred Sheen - Mignon Remé
  • Prof. Benjamin Letztler - Oliver Sauer
  • Sarah Ferrante - Charleen Deetz
  • Arthur Cox - Craig Newman
  • Mrs. Cox - Lenae Badger
  • Kevin Brown - Sam Zephir
  • Gynäkologin - Emelie Pla
  • Notarzt - Eddie Frateschi

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren