1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kind schläft in fahrendem Auto auf Hutablage

Völlig ungesichert auf der A9

11.09.2017

Kind schläft in fahrendem Auto auf Hutablage

Das Polizeifoto zeigt das völlig ungesicherte Kind, das auf der Hutablage schläft.
Bild: Polizeipräsidium Oberbayern (dpa)

Die Fahrer auf der Autobahn A9 in Bayern trauten ihren Augen nicht: Völlig ungesichert lag ein schlafendes Kind auf der Hutablage eines vor ihnen fahrenden Wagens.

Ein Autofahrer alarmierte die Polizei, die den Wagen bei Ingolstadt aus dem Verkehr zog.

Den Eltern des zweijährigen Jungen droht ein Bußgeld, wie die Polizei mitteilte. Sie nahm den Vorfall vom 4. September am Montag zum Anlass, an alle Eltern zu appellieren, ihre Kinder im Auto vorschriftsmäßig zu sichern. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk über den Vorfall berichtet.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Historischer Moment: Wala Abu Nadschm fährt zum ersten Mal mit dem Wagen ihres Mannes Ammar Akelah durch die Straßen der Hauptstadt Riad. Foto: Gehad Hamdy
Kronprinz auf Reformkurs

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!