Newsticker

Forscher der Uni Erlangen machen Fortschritte bei Corona-Therapie
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Kitchen Impossible": Die Köche im Überblick - Folge 8 heute am 29.3.2020

Kochshow bei Vox

29.03.2020

"Kitchen Impossible": Die Köche im Überblick - Folge 8 heute am 29.3.2020

Kitchen Impossible geht heute am 29.3.2020 in eine neue Runde. Wir stellen Ihnen die Köche in Staffel 5 näher vor.
Bild: TVNOW / Ruprecht Stempell

Tim Mälzer triitt bei "Kitchen Impossible" wieder gegen talentierte Spitzenköche an. Hier stellen wir Ihnen die Köche in Staffel 5 näher vor.

Am 9. Februar ist "Kitchen Impossible" mit einer neuen Staffel auf die Bildschirme zurückgekehrt. In Staffel 5 wird unter anderem in Frankreich, Japan und auf Zypern gedreht. Aber welche Köche wollen es diesmal mit Tim Mälzer aufnehmen? Wir stellen Ihnen die Küchenchefs näher vor.

"Kitchen Impossible" 2020: Köche in Staffel 5

Steffen Henssler kennt man aus seiner eigenen Kochshow "Grill den Henssler", in der er gegen Promis kocht, die jeweils eine Vorspeise, einen Hauptgang und ein Dessert zubereiten müssen - Steffen Henssler muss für jeden Gang alleine ran. Neben seiner Fernsehkarriere führt der 47-Jährige mittlerweile vier Restaurants in Hamburg und hat vier Kochbücher und ein Kinderkochbuch veröffentlicht.

Tim Raue hat es als einziger deutscher Koch 2019 auf die "The World’s 50 Best Restaurants" Liste geschafft und hat bisher zwei Michelin Sterne und Gault&Millau Punkte erhalten. Außerdem ist er der einzige Koch in Deutschland, dem die bekannte Netflix-Serie "Chef's Table" eine Episode gewidmet hat. Der 45-jährige Star-Koch führt mehrere Restaurants und war zuletzt an der Seite von Tim Mälzer bei "Ready to Beef" im TV zu sehen.

"Kitchen Impossible": Die Köche im Überblick - Folge 8 heute am 29.3.2020

Jan Hartwig machte seine Ausbildung zum Koch im Restaurant "Dannenfeld" in Braunschweig und kochte während seines Wehrdienstes im Offizierskasino Achum. Im Laufe seiner Karriere kochte er in verschiedenen Sternerestaurants wie dem "GästeHaus Erfort" in Saarbrücken, bevor er 2014 in München Küchenchef der Restaurants "Atelier" und "Garden" im Hotel "Bayerischer Hof" wurde.

Christoph Kunz kommt aus Freiburg und machte dort auch seine Ausbildung im "Colombi Hotel". Seine Lehrjahre führen ihn unter anderem nach Frankreich, wo er unter anderem im "Jules Vernes" im Eiffelturm kocht. Daraufhin arbeitet er im mit drei Michelin-Sternen prämierten "Schauenstein Schloss Restaurant Hotel" in Fürstenau, bevor er schließlich 2018 der Küchenchef im Münchner Zwei-Sterne-Restaurant "Alois" wird.

Martin Klein ist im Elsass bei einer Familie auf, bei der gutes Essen immer großgeschrieben wurde. In seiner Jugend absolvierte er die Hotelfachschule in Straßburg und legte bald darauf einen rasanten Aufstieg in einigen der besten Restaurants Deutschlands hin. Mit 26 Jahren erkochte er sich im "Marstall" in München seinen ersten Michelin Stern. Seit 2017 hat der Österreicher einen zweiten Michelin Stern und gilt als einer der besten Köche des Landes.

Max Strohe kommt aus Bonn und sammelte nach seiner Ausbildung im Hotel-Restaurant "Hohenzollern" unter anderem in Hannover und auf Kreta berufliche Erfahrung. 2015 eröffnet er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Ilona Scholl das Lokal "tulus lotrek" in Berlin-Kreuzberg und wird schließlich 2017 mit seinem ersten Michelin Stern ausgezeichnet.

Franz Keller ist der älteste unter den Spitzenköchen der 5. Staffel. Seine Ausbildung zum Koch absolviert er im Freiburger Restaurant "Zähringer Burg" unter Hans Beck. Über seine lange Karriere hinweg arbeitete er unter anderem in Frankreich und Italien und sammelte Erfahrung unter Größen wie Gualtiero Marchesi und Ricardo Luraschi. Keller kochte für die Queen und andere Staatsoberhäupter und sammelte zahlreiche Michelin Sterne und Auszeichnungen.

Haya Molcho wurde in Israel geboren und zog schließlich im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Bremen. Die einzige Frau unter den Kandidaten ließ sich durch kulinarische Einflüsse aus aller Welt inspirieren und eröffnete schließlich 2009 ihr erstes Restaurant "NENI", von dem es mittlerweile europaweit elf Niederlassungen gibt. Außerdem hat sie bereits zahlreiche Kochbücher veröffentlicht, deren Fokus auf orientalischen Rezepten liegt. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren