1. Startseite
  2. Panorama
  3. Köln: Lea-Sophie (2) tot in der Nähe eines Spielplatzes entdeckt

Mutter festgenommen

22.12.2012

Köln: Lea-Sophie (2) tot in der Nähe eines Spielplatzes entdeckt

Lea-Sophie Köln.jpg
2 Bilder
Lea-Sophie (2) in Köln tot aufgefunden: Die zweijährige Lea-Sophie aus Köln ist vermutlich getötet worden. "Es deutet einiges darauf hin, dass sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist", sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer der Nachrichtenagentur dpa am Samstag in Köln.
Bild: dpa

Nach dem Tod der kleinen Lea-Sophie (2) in Köln sind die 20 Jahre alte Mutter und deren 23-jähriger Lebensgefährte vorläufig festgenommen worden.

Lea-Sophie (2) in Köln tot aufgefunden: Die zweijährige Lea-Sophie aus Köln ist vermutlich getötet worden. "Es deutet einiges darauf hin, dass sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist", sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer der Nachrichtenagentur dpa am Samstag in Köln. Die 20 Jahre alte Mutter und ihr 23 Jahre alter Lebensgefährte seien verdächtig, am Tod der Zweijährigen beteiligt zu sein.

Köln: Lea-Sophie (2) tot in der Nähe eines Spielplatzes entdeckt

In welcher Weise, müsse noch untersucht werden. Der Mann soll nicht der Vater des Kindes sein. Er und die Mutter waren noch in der Nacht festgenommen und vernommen worden. Über ihre Aussagen wurde zunächst nichts bekannt. An diesem Samstag solle über einen Haftbefehl entschieden werden, sagte Bremer weiter.

Die Leiche des Kindes soll noch am Samstag obduziert werden, um die genaue Todesursache festzustellen. Die Mutter hatte die Kleine am Freitagnachmittag als vermisst gemeldet. Sie gab an, ihre Tochter zuletzt auf einem Spielplatz im Kölner Stadtteil Chorweiler gesehen zu haben, den sie mit Lea-Sophie besucht hatte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Leiche von Lea-Sophie auf Spielplatz gefunden

Die Leiche des Kindes wurde am späten Abend im Verlauf einer groß angelegten Suche nur wenige hundert Meter von dem Spielplatz entfernt gefunden. Eine Mordkommission ermittelt. Die Mutter hatte angegeben, das Kind am Freitag um 12.30 Uhr zuletzt auf dem Spielplatz gesehen zu haben. Nach der Vermisstenmeldung startete eine umfangreiche Suchaktion.

Eine Polizeihundertschaft durchkämmte stundenlang eine Parkanlage um einen Spielplatz. Spürhunde waren im Einsatz, Anwohner wurden befragt. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera sowie Feuerwehrleute mit Wärmebild-Spezialgeräten suchten ebenfalls nach dem Kind. Um 22.30 Uhr wurde die Leiche im Freien entdeckt. (dpa, AZ)

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
Bizarrer Streit um Affen-Selfie
USA

US-Gericht urteilt zum Affen-Selfie - und kritisiert Peta

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket