Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kopflose Flucht vor der Polizei endet blutig

30.06.2009

Kopflose Flucht vor der Polizei endet blutig

Kopflose Flucht vor der Polizei endet blutig
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Auf der Flucht vor der Polizei hat eine 18 Jahre alte Fahranfängerin in der Nacht zum Dienstag einen Unfall im Hamburger Stadtteil Altona verursacht. Dabei wurden die junge Frau selbst und zwei weitere Menschen verletzt.

Nach Polizeiangaben wollten Beamte in Pinneberg die junge Frau anhalten, weil sie zu schnell gefahren war. Die 18-Jährige gab aber Vollgas und flüchtete Richtung Hansestadt. Auf einer Kreuzung fuhr die 18-Jährige mit ihrem Wagen schließlich auf ein Taxi auf, das an einer roten Ampel wartete. Durch den Aufprall wurden die 18-Jährige schwer, der 43 Jahre alte Taxifahrer und ein 39 Jahre alter Fahrgast leicht verletzt. Die 18-Jährige hatte vermutlich Alkohol getrunken.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren