Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kriminalität: Polizei stellt mehr als eine Tonne Kokain in Guatemala sicher

Kriminalität
14.06.2014

Polizei stellt mehr als eine Tonne Kokain in Guatemala sicher

Guatemaltekische Polizisten mit einem Teil des sichergestellten Kokains in Guatemala-Stadt.
Foto: epa (dpa)

Die guatemaltekische Polizei hat in der Hafenstadt Puerto Quetzal im Süden des Landes 1,2 Tonnen Kokain beschlagnahmt.

Die Drogen seien in einem Container mit Bananen entdeckt worden, teilte die Regierung am Freitag mit. Die Ladung stammte aus Ecuador und sollte in die USA verschifft werden.

Mittelamerika ist das wichtigste Durchgangstor für geschmuggeltes Kokain aus Südamerika, das in die Vereinigten Staaten soll. In Guatemala wird das Geschäft traditionell von kriminellen Familienclans kontrolliert. Zuletzt hatte allerdings auch das mexikanische Drogenkartell "Los Zetas" seinen Einfluss auf das mittelamerikanische Land ausgedehnt. (dpa)

Mitteilung Regierung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.