Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lady Gaga sagt Europa-Konzerte der "Joanne"-Welttournee ab

"Joanne"-Welttournee

05.02.2018

Lady Gaga sagt Europa-Konzerte der "Joanne"-Welttournee ab

Lady Gaga muss Konzerte absagen. Auch in Deutschland wäre sie aufgetreten.
Bild: Valerie Macon, afp (Archiv)

Lady Gaga hat zehn noch geplante Europa-Konzerte ihrer Welttournee aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Erst vor Kurzem trat sie mit "Joanne" bei den Grammy Awards auf.

US-Superstar Lady Gaga hat wegen anhaltender Gesundheitsprobleme die noch geplanten Europa-Konzerte ihrer Welttournee abgesagt. "Unglücklicherweise leidet Lady Gaga an schweren Schmerzen, die ihre Fähigkeit, live aufzutreten, wesentlich beeinflussen", teilte der Konzertveranstalter am Samstag mit. 

"Joanne"-Welttournee: Lady Gaga muss Europa-Konzerte absagen

"Ich bin so am Boden zerstört, ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll", schrieb die Pop-Queen auf Twitter. Ihre Ärzte stehen demnach hinter der Entscheidung, dass sie sich zu Hause erholt.

Lady Gaga war Ende Januar im Rahmen ihrer "Joanne"-Welttour in Hamburg aufgetreten. Auch dieses Konzert war ursprünglich im Herbst angesetzt gewesen, wegen Schmerzen der Sängerin aber verschoben worden. 

Lady Gaga sagt Konzerte in Deutschland ab

Weitere Termine in Deutschland wären im Februar noch Köln (13.2.) und Berlin (23.2.) gewesen. In Europa standen zudem noch Konzerte in Großbritannien, der Schweiz, Schweden, Dänemark und Frankreich auf dem Programm. Bei der ersten Tour-Absage im Herbst hatte die Sängerin gesagt, sie leide an Fibromyalgie. Bei dieser chronischen Krankheit leiden Patienten an Muskel- und Gelenkschmerzen.

Lady Gaga, deren richtiger Name Stefani Joanne Angelina Germanotta ist, musste im vergangenen September wegen ihrer Schmerzen in ein Krankenhaus in Brasilien eingeliefert werden. Im November setzte die für extravagante Outfits bekannte Sängerin ihre Tour in Nordamerika fort. Im Januar schaffte sie noch einige Auftritte in Europa. Sie hatte in früheren Interviews erklärt, auch an Depressionen zu leiden.

Fans können ihre Tickets ab dem 6. Februar zurückerstatten lassen, wie der Konzertveranstalter mitteilt. (dpa/AZ)

Stolz wie Oskar: Bruno Mars war der Abräumer der 60. Grammy Awards Verleihung in New York. Für sein Album „24K Magic“ erhielt der Retro-Funker die begehrte Trophäe u.a. für das beste Album, die beste Aufnahme und das beste Lied des Jahres.
14 Bilder
60. Grammy-Verleihung: Sieger, Outfits und Skandale
Bild: Charles Sykes, Invision/dpa

Mehr zu Lady Gaga:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren