1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leiche an der A52 gefunden - Todesursache unklar

Essen

05.09.2019

Leiche an der A52 gefunden - Todesursache unklar

Straßenarbeiter mussten an der A 52 in Essen einen grausigen Fund machen. Eine Leiche lag in der Böschung.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Grausiger Fund: An der Autobahn 52 in Essen wurde die Leiche eines Mannes von Straßenarbeitern gefunden. Die Todesursache ist noch unklar.

Bei Mäharbeiten haben Beschäftigte auf dem Grünstreifen der A52 in Essen am Mittwochmorgen eine Leiche in der Böschung entdeckt. Die Identität und das Geschlecht der Person war zunächst unklar. Laut Polizei soll es sich um einen Mann handeln. Offenbar hat die Leiche dort schon längere Zeit gelegen. Die Umstände des Todes seien ungeklärt. Es gebe keine Anzeichen auf Fremdverschulden, teilte die Polizei mit.

Leiche an der A52 in Essen: Todesursache noch unklar

Die Leiche wurde von den Straßenarbeitern in Höhe der Ausfahrt Essen-Süd gefunden. Gegen 9 Uhr morgens informierten sie die Polizei über ihren erschreckenden Fund. Die Polizei Essen ermittelt nun, auf welche Weise die Person ums Leben kam.

Laut Medienberichten wurde während der Bergungsarbeiten der Leiche eine Fahrspur der A52 kurzzeitig für Autofahrer gesperrt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren