1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leiche in Wohnung entdeckt - Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Hannover

12.09.2019

Leiche in Wohnung entdeckt - Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Bei der Überprüfung einer Wohnung in Hannover stießen die Beamten auf einen Leichnam.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Bei einer Vermisstensuche stieß die Polizei in Hannover auf eine Leiche. Die Identität der Person ist bislang noch unklar.

Die Überprüfung einer Wohnung in Hannover -Ahlem führte die Polizei am Mittwochnachmittag zu einer Leiche. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei vom Verdacht eines Tötungsdelikts aus", wie die Polizeidirektion Hannover am Mittwochabend mitteilte.

Hannover: Vermisstensuche führte Polizei zur Leiche

Bereits Ende August sei die Wohnung eines Zweifamilienhauses durch die Ermittler überprüft worden. Hintergrund der Durchsuchung war die Vermisstenmeldung einer 61 Jahre alten Frau durch Angehörige. Im August hätten sich jedoch laut Polizeisprecher Thorsten Schiewe keine "eindeutigen Hinweise" auf eine Straftat ergeben.

Nachdem die 61-Jährige nach wie vor vermisst blieb, nahm die Polizei Hannover die Ermittlungen erneut auf. Der Leichnam sei schließlich bei einer weiteren Überprüfung der Wohnung in einem nicht offen einsehbaren "Verschlag" von Ermittlern gefunden worden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Identität der Leiche aus Wohnung in Hannover derzeit noch unklar

Ob es sich bei der toten Person tatsächlich um die vermisste 61-Jährige handelt, ist jedoch bisslang noch unklar. "Es lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch nicht sagen, ob es es eine tote Frau oder ein toter Mann ist", so Schiewe. "Momentan können weder gesicherte Angaben zum Geschlecht noch zur Identität der gefundenen Person gemacht werden", hieß es weiter.

Um möglichst wenige Spuren zu vernichten, sei der Leichnam von der Feuerwehr über das geöffnete Dach des Hauses im Stadtteil Ahlem geborgen worden. Zur Obduktion sei die Leiche dann in die Rechtsmedizin gebracht worden. Eine Obduktion am Donnerstag soll Aufschluss über Umstände und Todesursache bringen. Zu weiteren Hintergründen wurde nichts bekannt. Einen Zusammenhang zu einer vorangegangenen Mordserie an Senioren vor einigen Monaten vermuten die Ermittler nicht. (AZ, dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren