Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lena Meyer-Landrut und ihr Freund Max haben sich getrennt

Trennung

16.01.2019

Lena Meyer-Landrut und ihr Freund Max haben sich getrennt

Ist wieder Single: Sängerin Lena Meyer-Landrut.
Bild: Jens Kalaene, dpa (Archiv)

Sängerin Lena Meyer-Landrut und ihr Freund Max haben sich getrennt - nach acht Jahren Beziehung. Die 27-Jährige gab die Trennung auf Instagram bekannt.

Lena Meyer-Landrut und ihr Freund Max haben sich getrennt. Das teilte die Sängerin am Montagabend auf Instagram mit. Dort schrieb sie: "Bevor es von der Presse thematisiert oder anderweitig nach außen getragen wird, möchte ich euch hier kurz mitteilen, dass Max und ich nicht mehr zusammen sind. Ich bin für die letzten 8 Jahre unglaublich dankbar und freue mich all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können. Ich möchte euch und vor allem die Medien bitten meine und insbesondere Max’ Privatsphäre zu schätzen und zu schützen."

Lena Meyer-Landrut zeigte sich selten mit Max in der Öffentlichkeit

Mit ihrem Ex-Partner Max von Helldorff zeigte sich Meyer-Landrut kaum in der Öffentlichkeit. Eines der seltenen Fotos teilte sie im August 2018 mit ihren Fans auf Instagram.

2010 hatte Lena Meyer-Landrut mit ihrer Musik zuerst Deutschland und dann Europa erobert. Als sich die damals 18-jährige Schülerin im Casting von Stefan Raab durchsetzte und mit "Satellite" zum Eurovision Song Contest in Oslo reiste, gab es in Deutschland noch so einige Menschen, die sie belächelten.

Doch dann der Triumph: Deutschland wurde beim ESC regelrecht mit Punkten überhäuft - und Lena zur ersten deutschen Gewinnern seit 28 Jahren gekrönt. Ohne diesen Sieg wäre es vielleicht schnell wieder ruhig um sie geworden. Doch so starten ihre Lieder noch einmal richtig durch.

Lena trennt sich von Freund Max

Lena holte Echos, erreichte mit zwei Alben Platz 1 und war zwischenzeitig mit sechs Liedern gleichzeitig in den Charts. Ein Jahr nach ihrem größten Erfolg durfte sie noch einmal beim ESC antreten - quasi als Titelverteidigerin. Sie konnte den Triumph zwar nicht mehr wiederholen, schnitt mit dem zehnten Platz aber gut ab.

Danach wurde es ruhiger um Lena, sie blieb aber in der Öffentlichkeit. Ihre Alben "Stardust" und "Crystal Sky" schafften es 2012 und 2015 beide auf den zweiten Platz der Charts.

Aber nicht nur mit ihrer Musik blieb Lena präsent, sie trat auch anders in der Öffentlichkeit auf. Zum einen als Werbefigur - nicht nur für den Duschkopf von Stefan Raab, sondern auch als Markenbotschafterin von L'Oreal.

Außerdem trat sie immer wieder im Fernsehen auf. Sie war unter anderem als Coach von "The Voice Kids" oder bei Gastauftritten wie in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen.

Trennung: Lena Meyer-Landrut wieder solo

2017 war Lena Meyer-Landrut gleich bei zwei großen TV-Formaten mit dabei. Zum einen machte sie bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" mit und tauschte dort unter anderem mit The BossHoss und Mark Forster Lieder.

Darüber hinaus saß sie in der Jury des deutschen ESC-Vorentscheids "Unser Song 2017", um bei der Suche nach dem Kandidaten zu helfen - so wie sie damals entdeckt und gefördert wurde, bevor ihr der große Erfolg in Oslo gelang.

Aktuell ist Lena, die in den Sozialen Netzwerken Millionen Fans hat, mit ihrem Song "Thank you" in den Charts. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren