1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Let's Dance" 2019: Die Moderatoren Victoria Swarovski & Daniel Hartwich

RTL-Tanzshow

15.06.2019

"Let's Dance" 2019: Die Moderatoren Victoria Swarovski & Daniel Hartwich

Die Moderatoren Victoria Swarovski und Daniel Hartwich bitten zum Tanz. Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html
Bild: Guido Engels, TVNOW

"Let's Dance" 2019 ist vorbei. Durch die Sendung führten die Moderatoren Victoria Swarovski und Daniel Hartwich. Alle Infos zu den Gastgebern hier.

Das Finale von "Let's Dance" 2019 ist vorbei. Drei Kandidaten standen im Finale: Bejamin Piwko, Ella Endlich und Pascal Hens. Sie haben es mit ihren Tanzpartnern ins Finale geschafft. Am Ende setzte sich der ehemalige Handball-Profi gegen seine Konkurrenz durch und gewann "Let's Dance" 2019. Welche Tänze und Songs performt wurden, erfahren sie unserem Nachbericht: Pascal Hens gewinnt das "Let's Dance"-Finale 2019.

Die Moderatoren von "Let's Dance" 2019

Ursprünglich waren es 14 prominente Kandidaten mit jeweils einem professionellen Tänzerin oder einen professionellen Tänzer als Coach und Partner an ihrer Seite. Mit den vom Trainer entwickelten Choreografien versuchten die Teilnehmer, die Jury zu überzeugen. Mittlerweile sind nur noch drei Promis im Rennen. Als Juroren sitzen auch dieses Jahr wieder Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González am Richtertisch.

Der Wettbewerb ist knallhart: Wer in einer Runde die wenigsten Jury-Punkte bekommt, hat schon mal ganz schlechte Karten. Wenn dann noch zu wenig Zuschauer für den betreffenden Kandidaten anrufen, fliegt er gnadenlos raus. Es kam zwar auch schon vor, dass ein Teilnehmer wegen der Verletzung eines anderen Kandidaten nachrücken durfte, aber das war die Ausnahme.

"Let's Dance" 2019: Das ist Moderator Daniel Hartwich

Daniel Hartwich gehört bei RTL sozusagen zum Inventar. Große Shows wie Supertalent, Dschungelcamp und eben "Let's Dance" haben ihn zu einer Art Sendergesicht gemacht.

Der gebürtige Frankfurter hat nach seinem Germanistik- und Politik-Studium für Radio und Fernsehen gearbeitet. Bei ZDF und KiKa war er in diversen Kindersendungen zu sehen, bevor er bei den Privatsendern durchstartete.

Er moderierte 2008 bereits "Das Supertalent" und gemeinsam mit Nazan Eckes und später Sylvie Meis (damals noch Sylvie van der Vaart) "Let´s Dance". In der Co-Moderation an der Seite von hübschen Frauen ist er also vielseitig erprobt. Nazan und Sylvie sind allerdings mittlerweile Geschichte - zumindest, was die Let's-Dance-Moderation betriftt.

Victoria Swarovski ist bei "Let's Dance" 2019 ebenfalls wieder dabei

Victoria Swarovski wurde 1993 in Innsbruck geboren. Sie wuchs unter anderem in Deutschland auf und besuchte ein Internat in Rosenheim.

Ganz in rot zeigte sich Sängerin Victoria Swarovski auf der Wiesn.
Bild: Felix Hörhager, dpa

Mit 16 Jahren hatte Victoria Swarovski einen Auftritt in einer Fernsehshow von Mario Barth – dank ihrer Eigeninitiative. Die Einladung zur Sendung hatte die ambitionierte Sängerin sich nämlich gesichert, als sie in einem Supermarkt auf den Comedian traf und ihn spontan von ihrem Gesangstalent überzeugte. 2010 erhielt sie schließlich ihren ersten Plattenvertrag.

Weil die Kristall-Prinzessin sich nicht auf dem Erfolg des Familienunternehmens ausruhen wollte, trat Victoria Swarovski zunächst ohne ihren berühmten Nachnamen auf und brachte die Debüt-Single "One in a Million" als Victoria S. auf den Markt. 2016 war Victoria Swarovski Kandidatin bei der neunten Staffel von Let's Dance und stellte sich mit ihrem Profi-Tanzpartner der kritischen Jury. Im Finale setzte sie sich gegen ihre Konkurrenten durch und schnappte sich den Titel "Dancing Star 2016".

Zusammen mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell saß Victoria Swarovski in der Jury von Das Supertalent 2016. 2018 übernahm sie zusammen mit Daniel Hartwich die Moderation von "Let's Dance" und wurde damit die Nachfolgerin von Sylvie Meis. Auch 2019 ist sie wieder dabei. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unglücksort in Bremen-Huchting. Foto: Carmen Jaspersen
Erst die Bewohner retten!

19 Verletzte bei Brand in Bremer Altenheim

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen