Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Like Me – I’m Famous" am 29.9.20: Don Francis im Porträt

RTL

29.09.2020

"Like Me – I’m Famous" am 29.9.20: Don Francis im Porträt

Don Francis ist einer der Kandidaten bei "Like Me – I’m Famous". Im Porträt erfahren Sie mehr über den 46-Jährigen.
Bild: Stefan Gregorowius, TVNOW

"Like Me – I’m Famous" läuft bei TV Now und RTL und auch Don Francis ist als Kandidat dabei. Im Porträt stellen wir Ihnen den 46-Jährigen näher vor.

Zehn prominente Kandidaten treten in der neuen Reality-Show "Like Me – I’m Famous" gegeneinander an. Jeder von ihnen muss möglichst viele Likes von den anderen Kandidaten ergattern, um es bis in das Finale zu schaffen. Los ging es bei TVNOW am 11. August und seit dem 18. August ist die Sendung auch bei RTL zu sehen. Zu den Teilnehmern gehört auch Don Francis, den wir Ihnen hier im Porträt vorstellen.

"Like Me – I’m Famous": Don Francis war früher Bordell-Besitzer

Don Francis wurde 1974 in Hamburg geboren und führte nach seinem Schulabbruch im Alter von 15 Jahren seinen eigenen Nachtclub und später ein Bordell an der Reeperbahn. Mit 19 Jahren wurde er dann nach einer Razzia festgenommen und saß eine Zeit lang im Gefängnis, woraufhin er nach Lloret de Mar auswanderte. Dort verdiente er zunächst sein Geld als Türsteher, bevor er seine eigene Bar mit dem Namen "I love Don Francis" eröffnete.

"Like Me – I’m Famous" bei RTL: Don Francis im Porträt

Neben seiner Tätigkeit als Reiseleiter und Bar-Besitzer ist Davis auch als Stimmungsmacher und Sänger erfolgreich. Sein Song "Lloret de Mar" war 2012 Titellied der Pseudo-Doku-Soap "We Love Lloret", die von ProSieben produziert wurde. Weitere TV-Auftritte hatte er unter anderem 2017 in der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland" oder auch in "Promis suchen ein Zuhause" von RTL 2.

Welche Kandidaten sonst noch bei "Like Me - I'm Famous" dabei sind, lesen Sie hier: Like Me – I’m Famous: Kandidaten: Diese Teilnehmer sind dabei.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren