Kommunalwahl

Alle Ergebnisse: Stichwahlen in der Region
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lionel Richie denkt über Neuauflage von "We Are the World" nach

Coronakrise

23.03.2020

Lionel Richie denkt über Neuauflage von "We Are the World" nach

Zum 30. Jubiläum hatte Richie noch abgelehnt, das Wohltätigkeitslied "We Are the World" neu aufzulegen.
Bild:  P. Buck (dpa)

Die Veröffentlichung des Benefiz-Songs "We Are the World" jährt sich zum 35. Mal und die Corona-Pandemie bietet Lionel Richie zufolge Anlass für eine Neuauflage.

Der amerikanische Popsänger Lionel Richie denkt wegen der Coronakrise darüber nach, seinen Hit "We Are the World" wieder aufzulegen. Vor zwei Wochen habe er es noch abgelehnt, etwas mit dem Song zu machen, sagte der 70-Jährige im US-Magazin People.

Auch wenn sich die Veröffentlichung zum 35. Mal jährt, sei es nicht die Zeit, Platten zu verkaufen. "Doch die Message ist so klar", sagte Richie. Er habe versucht, einen anderen Song zu schreiben - doch ihm kamen immer wieder diese Worte in den Kopf.

1985 hatte der von Lionel Richie und Michael Jackson geschriebene und von Quincy Jones produzierte Song mehr als 50 Millionen Dollar für einen Afrika-Hilfsfonds eingebracht. Die Single erreichte im April 1985 Platz 1 der US Single Charts und gehört seither zu den am meisten verkauften Singles in den Vereinigten Staaten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach Erdbeben in Haiti nahmen Stars "We Are the World" 2010 erneut auf

"We Are the World" stand in der unmittelbaren Nachfolge von Band Aid und dem Charity-Projekt "Do They Know It's Christmas" (1984). Die 1985 gegründete Wohltätigkeitsinitiative "United Support of Artists for Africa" (U.S.A for Africa) wurde von Harry Belafonte initiiert, nachdem 1984 die Bilder von der Hungerkatastrophe in Äthiopien durch die Medien gingen und weltweit für große Anteilnahme sorgten.

Seitdem hat U.S.A for Africa mehr als 100.000.000 US-Dollar gesammelt, "um zu helfen den Schmerz der Armut in Afrika und den Vereinigten Staaten lindern", wie es auf der Internetseite heißt.

Anlässlich der Hungerkatastrophe in Äthiopien1985 nahmen zahlreiche Sänger gemeinsam das Lied "We Are the World" auf, um Geld zu sammeln.

2010 hatten Stars wie Barbra Streisand, Celine Dion, Kanye West und Carlos Santana den Welthit neu aufgenommen. Produzent Jones hatte zuvor angekündigt, dass der Gewinn in Hilfsmaßnahmen für das vom Erdbeben zerstörte Haiti fließen soll. Zum 30. Jubiläum hatte Lionel Richie eine Neuveröffentlichung abgelehnt. (AZ/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren: Countrysänger Kenny Rogers ist tot

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren