Newsticker

ÖBB stellt fast alle Nachtzüge von Österreich und der Schweiz nach Deutschland ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Lisa Bitter: Sie spielt die LKA-Ermittlerin im Tatort

Tatort

25.05.2015

Lisa Bitter: Sie spielt die LKA-Ermittlerin im Tatort

Für Lisa Bitter ist die Rolle der Johanna Stern im Tatort ein neuer Höhepunkt in einer schon sehr erfolgreichen Karriere.
5 Bilder
Für Lisa Bitter ist die Rolle der Johanna Stern im Tatort ein neuer Höhepunkt in einer schon sehr erfolgreichen Karriere.
Bild: SWR/Alexander Kluge

Lisa Bitter: Im Tatort mit Ulrike Folkerts alias Lena Odenthal spielte sie die nervige LKA-Ermittlerin Johanna Stern. Doch die junge Schauspielerin hat noch viel mehr in petto.

Sie ist Lena Odenthals Gegenspielerin im Tatort aus Ludwigshafen: Für Lisa Bitter ist die Rolle der LKA-Ermittlerin Johanna Stern ein neuer Höhepunkt in einer schon sehr erfolgreichen Karriere.

Geboren 1984 in Erlangen wuchs Lisa Bitter in Herzogenaurach auf, begann zunächst ein Biologiestudium, wechselte dann aber zum Studium der Kulturwissenschaften und Journalistik in Leipzig.

Von 2004 bis 2009 studierte die frühere Hochleistungssportlerin, die es bis zur süddeutschen Meisterin im Siebenkampf schaffte, Schauspielerei an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Schon während dieses Studiums spielte sie erste Rollen am Theater.

In den folgenden Jahren spielte Lisa Bitter am Staatstheater Stuttgart - und mehrere Rollen für Fernsehen und Kino. In der sechsteiligen SWR-Fernsehserie Laible und Frisch spielte sie die Ina Frisch, in Sönke Wortmanns Kinofilm "Das Hochzeitsvideo" die Pia.

Am Neuen Theater Halle war sie in der Inszenierung von "Feuchtgebiete" zu sehen. Keine einfache Rolle, doch Lisa bitter meisterte sie mit Bravour. "Wir haben das 40-mal gespielt, und es ist natürlich toll, wenn ein so kleines Theater die Bude immer voll hat. Aber es war auch so, dass Boulevardzeitungen auf einen Skandal mit Live-Sex auf der Bühne hofften", erzählte sie den Stuttgarter Nachrichten.

Auch bei "Alarm für Cobra 11" bei RTL und "Niotruf Hafenkante" im ZDF wirkte die heute 30-Jährige mit.

Lisa Bitter war schon 2012 im ersten Tatort zu sehen

Ihr Auftritt jetzt im Tatort mit Ulrike Folkerts als LKA-Fallanalytikerin Johanna Stern war nicht ihr erster Auftritt in den legendären Krimi-Reihe. Schon im Leipziger Tatort "Todesbilder" (2012) mit den Kommissaren Eva Saalfeld und Andreas Keppler spielte sie eine Nebenrolle.

Im Sommer 2013 schließlich drehte sie ihren ersten SWR-Tatort als Johanna Stern, Spezialistin für operative Fallanalyse beim LKA, an der Seite der Ermittler Lena Odenthal und Mario Kopper. Bei den TV-Zuschauern polarisierte sie gestern - nicht als Schauspielerin, sondern als Figur.

Genau das dürfte von den Tatort-Machern beabsichtigt gewesen sein. Lisa Bitter, die jetzt in Berlin lebt, wird auch in weiteren Ludwigshafener Krimis  zu sehen sein. Am Sonntag sagte Johanna Stern alias Lisa Bitter als Frau Vom LKA der älteren Kollegin Odenthal schon mal den Kampf an. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren