1. Startseite
  2. Panorama
  3. Luca Hänni und Daniele Negroni stehen im Finale von DSDS

DSDS 2012

21.04.2012

Luca Hänni und Daniele Negroni stehen im Finale von DSDS

Jesse Ritch flog im Halbfinale raus aus DSDS 2012. Er lieferte sich mit Daniele Negroni und Luca Hänni ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Das Halbfinale von DSDS 2012 entwickelte sich am Samstagabend auf RTL zu einer Nervensache. Daniele Negroni, Jesse Rich und Luca Hänni sind drei grundverschiedene Typen: der junge "Terrorbolzen" Daniele, die Goldstimme Jesse und der Mädchenschwarm Luca Hänni. Jeder von ihnen stand an diesem Abend mit drei romantischen Songs auf der Bühne, um seine Fans zu berühren. Für Jesse Ritch haben die Anrufe nur ganz knapp nicht gereicht, um in das Finale von DSDS 2012 zu kommen.

DSDS 2012: Jesse Ritch fliegt im Halbfinale raus

Gleich zu Beginn der Show war sich die Jury einig: Wir machen aus den drei Jungs eine Boygroup. Es fiel der DSDS-Jury an diesem Abend sichtlich schwer, einen der drei auszumachen, der an diesem Abend gehen muss. Jeder von ihnen hat eine ganz andere Zielgruppe, jedoch schien die von Jesse nicht groß genug gegen die Fans von Luca und Daniele. Jesse flog im Halbfinale raus aus DSDS 2012.

Daniele Negroni muss Vorbild sein

Dieter Bohlen konnte es im Halbfinale von DSDS 2012 nicht lassen, Daniele seine Vorbildfunktion vorzuhalten. Die Stimme sei sein Kapital und diese sollte er pflegen - das heißt folglich kein Schreien und kein Rauchen mehr für Daniele. Die Jury lobt dennoch Danieles Leistungen in der gesamten Staffel von DSDS. "Das Reibeisen" hat eindeutig die größte Entwicklung hinter sich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit "Beggin" von Medcon und "Drive By" von Train lieferte Daniele die gewohnte, rockige Show ab. Mit "Wherever You Will Go" von The Calling überzeugte er jedoch nicht nur die DSDS-Jury. Er steht nächste Woche im Finale von DSDS 2012.

DSDS 2012: Luca Hänni, der Mädchenschwarm, steht im Finale

Luca Hänni hatte letzte Woche leichte Kritik aus der Jury zu hören bekommen. Die nahm er sich zu Herzen und kämpfte sich mit einer klugen Songauswahl ins Finale von DSDS 2012.

Mit dem Partyhit "Ma Cherie" von DJ Antoine feat. The Beat Shakers machte er Dieter Bohlen noch mehr zu seinem Fan. Mit dem Hit von The Script "The Man Who Can't Be Moved" bewies er laut Natalie Horler großes Potential für einen internationalen Erfolg. Auf Deutsch sang Luca dann seinen letzten Song, "Das Beste" von Silbermond und leistete einen gelungen Abschluss für das Halbfinale von DSDS 2012.

Jesse Ritch sorgte für Gänsehaut in DSDS 2012

Mit den Titeln "Unbelievable" von Craig David und "Die erste Träne" von Bisou sorgte Jesse Ritch für die nötige Gänsehaut der Liveshow. "Ich bin stolz auf dich", betont Bruce Darnell.

Jesse Ritch ist raus - ein schwerer Schlag für ihn

"Every Breath You Take" von The Police schien im Vergleich eine eher nüchterne Wahl, auch Dieter Bohlen war der Auftritt "zu weich". Für Jesse selbst ist das Ende von DSDS 2012 so kurz vor dem Ziel ein harter Schlag, erklärte er im Interview.

Ob Google nun recht behält und Luca Hänni DSDS 2012 gewinnen wird, werden wir nächsten Samstag, um 20.15 Uhr auf RTL erfahren.

28399778.jpg
14 Bilder
Die bisherigen DSDS-Gewinner
Bild: dpa

Alle Infos über DSDS 2012 finden Sie hier.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" auch im Special bei RTL.de.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Nach einem mutmaßlichen Mordversuch mit vergiftetem Pausenbrot muss sich ein Mann vor Gericht verantworten. Foto: Rolf Vennenbernd
Prozessbeginn

Mann soll Kollegen Gift auf Pausenbrote gestreut haben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen