Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Maischberger" am Mittwoch: Gäste und Thema

Live-Stream & TV

24.01.2019

"Maischberger" am Mittwoch: Gäste und Thema

Sandra Maischberger fühlt ihren Gästen in ihrer ARD-Sendung regelmäßig auf den Zahn.
Bild: WDR/Peter Rigaud

In der ARD lief am Mittwoch, 23. Januar 2019, wieder die Talkshow "Maischberger". Hier bekommen Sie Infos zu Thema, Gäste-Besetzung und Übertragung live im Stream und TV.

In der Talkshow "Maischberger" ging es am Mittwochabend in der ARD um das Thema: "Bedroht die AfD die Demokratie?" Die Redaktion um Talkmasterin Sandra Maischberger greift damit in der Sendung eine brisante Nachricht auf: Der Verfassungsschutz nimmt die größte Oppositionspartei im Bundestag unter Beobachtung. Damit wird die AfD zum sogenannten Prüffall.

"Maischberger"-Thema: Die AfD und der Verfassungsschutz

Eine Partei kann zum Prüffall werden, wenn die Behörden erste Anzeichen für extremistische Bestrebungen erkennen. Bei einem Prüffall ist eine Beobachtung mit V-Leuten oder anderen nachrichtendienstlichen Mitteln aber grundsätzlich nicht erlaubt.

Wird eine Organisation dagegen zum Verdachtsfall erklärt - wie jetzt der "Flügel" um den Thüringer Partei- und Fraktionschef Björn Höcke -, so ist der Einsatz nachrichtendienstlicher Mittel möglich, wenngleich auch nur sehr eingeschränkt. Beispielsweise ist dann eine Observation gestattet, ebenso das Einholen bestimmter Informationen von Behörden. Sogenannte V-Leute und die Überwachung von Telekommunikation kommen aber auch hier nicht zum Einsatz. Das ist nur erlaubt, wenn eine Organisation als Beobachtungsobjekt eingestuft wird.

Die "Maischberger"-Redaktion fragt sich anlässlich der Nachricht: Ist es richtig, dass der Staat die AfD genauer unter die Lupe nimmt? Gibt es in der AfD verbreitet Rechtsextreme und wie viel Einfluss haben sie? Will die Parteiführung am Ende ein anderes politisches System? Über diese Fragen diskutiert Sandra Maischberger am Mittwochabend mit diesen Gästen.

"Maischberger" am 23. Januar 2019: Die Gäste

  • Alexander Gauland, AfD (Parteivorsitzender)
  • Katja Kipping, Die Linke (Parteivorsitzende)
  • Herbert Reul, CDU (Innenminister Nordrhein-Westfalen
  • Melanie Amann ("Spiegel"-Journalistin)
  • Wolfgang Herles (ehem. ZDF-Moderator)
  • Jörn Kruse (ehemaliger AfD-Fraktionschef Hamburg)

"Maischberger" live im TV und online im Stream

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren