Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mann schlägt Sehbehinderten ins Gesicht und zerbricht Blindenstock

Stuttgart

11.04.2015

Mann schlägt Sehbehinderten ins Gesicht und zerbricht Blindenstock

In einer Stuttgarter Bahn hat ein Sehbehinderter einen Mann darum gebeten, vom Sitzplatz für Schwerbehinderte aufzustehen. Der rastete daraufhin aus und griff den 67-Jährigen an.

Ein Unbekannter hat in einer Stuttgarter Stadtbahn einem Sehbehinderten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dessen Blindenstock zerbrochen. Der 67-Jährige hatte den nicht behinderten Mann nach Polizeiangaben vom Samstag gebeten, einen Sitzplatz für Schwerbehinderte freizumachen. Das missfiel diesem offenbar derart, dass er dem 67-Jährigen seinen Stock entriss und zerbrach.

Doch damit nicht genug: Der Unbekannte schlug dem Sehbehinderten auch noch ins Gesicht und verschwand zunächst spurlos. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Tat am Freitagabend aufgenommen. dpa, lsw

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren