Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Marianne Rosenberg will nicht lange DSDS-Jurorin bleiben

DSDS 2014

13.10.2013

Marianne Rosenberg will nicht lange DSDS-Jurorin bleiben

Marianne Rosenberg wird Mitglied in der DSDS-Jury.
Bild: Sebastian Kahnert (dpa)

DSDS 2014: Kaum ist Sängerin Marianne Rosenberg bei "Deutschland sucht den Superstar" eingestiegen, will die 58-Jährige ihren Job als Jurorin auch schnell wieder loswerden.

Marianne Rosenberg sagte gegenüber der "Bild am Sonntag": "Ich habe nicht geplant, Jurymitglied zu werden, und ich plane nicht, es zu bleiben." Rosenberg ist bislang eigentlich als Kritikerin des Castingformats in Erscheinung getreten.

DSDS 2013: Rosenberg bleibt kritisch

Ihre Verpflichtung neben Oberjuror Dieter Bohlen (59) beweise lediglich, dass die Verantwortlichen die RTL-Show ernsthaft reformieren wollten und die Kandidaten nicht mehr in ihrer Song- oder Outfit-Auswahl beschränken wollten, meinte Rosenberg. "Meine Haltung ist nach wie vor kritisch." dpa/AZ

Die Casting-Tour zur 11. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ist angebrochen. Diesmal machte der Casting-Truck auch in Ulm Halt. Wir haben die Bewerber um eine Kostprobe ihres Könnens gebeten.
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren