Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mary-Kate Olsen reicht die Scheidung ein

Schauspielerin

26.05.2020

Mary-Kate Olsen reicht die Scheidung ein

Mary-Kate Olsen und ihr damaliger Verlobter Olivier Sarkozy bei den US Open 2014 in Flushing Meadows.
Bild: Jason Szenes/EPA/dpa

Seit 2015 war Mary-Kate Olsen mit Olivier Sarkozy verheiratet. Jetzt gehen die beiden getrennte Wege.

New York (dpa) - Die US-Schauspielerin Mary-Kate Olsen (33) will sich Medienberichten zufolge von ihrem Ehemann Olivier Sarkozy (50) scheiden lassen. Olsen habe einen entsprechenden Antrag eingereicht, berichteten US-Medien am Dienstag unter Berufung auf Gerichtsdokumente.

Einen ersten Versuch habe sie bereits vor rund zwei Wochen unternommen, hieß es. Damals sei die Bearbeitung ihrer Dokumente jedoch abgelehnt worden, weil die Gerichte im US-Bundesstaat New York sich in der Corona-Krise vorübergehend nur um Notfälle gekümmert hatten.

Olsen, die gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Ashley in den 90er Jahren als Kinderstar durch die Sitcom "Full House" bekannt geworden war, und Sarkozy, der Bruder des früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, sind seit 2015 verheiratet. Mary-Kate und Ashley Olsen sind inzwischen auch als Mode-Designerinnen und Unternehmerinnen tätig. (dpa)

Bericht von People

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren