Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Medaille für Joseph Vilsmaier und Michaela May

16.06.2009

Medaille für Joseph Vilsmaier und Michaela May

Medaille für Joseph Vilsmaier und Michaela May
Bild: DPA

München (dpa) - Die Schauspielerin Michaela May (57) und der Regisseur Joseph Vilsmaier (70) sind mit der Medaille "München leuchtet" in Gold ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) überreichte ihnen die Auszeichnung am Montagabend beim diesjährigen Empfang zum Stadtgründungstag.

May, eine gebürtige Münchnerin, sei aus bayerischen TV-Serien überhaupt nicht mehr wegzudenken, sagte Ude in seiner Laudatio vor rund 700 geladenen Gästen im Alten Rathaus. Er hob zugleich das soziale Engagement der Schauspielerin hervor, die sich für große und kleine Patienten einsetze, die an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose erkrankt seien.

Vilsmaier, ebenfalls ein gebürtiger Münchner, habe seiner Heimatstadt in seinen Werken ein filmisches Denkmal gesetzt, sagte Ude nach Angaben der Stadtverwaltung vom Dienstag. Der OB wies vor allem auf Vilsmaiers Film "Rama Dama" über die sogenannte Trümmerzeit und seine Verfilmung des Sigi-Sommer-Romans "Und keiner weint mir nach" hin.

"Eigentlich wollten wir die Ehrung in diesem Fall an das Paar Vilsmaier/Vávrová verleihen", sagte Ude. "Leider konnten wir diese Idee nicht mehr umsetzen." Dana Vávrová, Vilsmaiers Ehefrau und Darstellerin in vielen seiner Filme, war im Februar im Alter von nur 41 Jahren an Krebs gestorben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren