1. Startseite
  2. Panorama
  3. Medien: Schwester von "One Direction"-Sänger stirbt mit 18

Herzinfarkt

15.03.2019

Medien: Schwester von "One Direction"-Sänger stirbt mit 18

Louis Tomlinson, Sänger der Band One Direction, hat seine Schwester Félicité verloren.
Bild: Henning Kaiser, dpa (Archiv)

Die Schwester von "One Direction"-Sänger Louis Tomlinson hat Medienberichten nach mit nur 18 Jahren einen Herzinfarkt erlitten.

"One Direction"-Sänger Louis Tomlinson hat seine jüngere Schwester Félicité laut diversen Medienberichten verloren. Die 18-Jährige starb laut der englischen Zeitung Sun an einem Herzinfarkt in ihrer eigenen Wohnung. Eine nicht näher benannte Person hätte zwar sofort den Rettungsdienst verständigt, dieser habe die 18-Jährige Schwester von "One Direction"-Sänger Louis Tomlinson aber nicht mehr wiederbeleben können.

Félicité Tomlinson war ein Star auf Instagram

Félicité Tomlinson war auf der Plattform Instagram ein Star, dort hatte sie rund 1,4 Millionen Follower und präsentierte unter anderem Mode. Ihr letztes Bild hat sie vor vier Tagen auf Instagram hochgeladen. Darunter haben mittlerweile hunderte Fans "Rest in peace" und weitere Botschaften gepostet und sich von der 18-Jährigen verabschiedet.

"One Direction"-Sänger Louis Tomlinson hatte eine engens Verhältnis zu seiner jüngeren Schwester, wie die Sun schreibt. Demnach treffe ihn der Tod seiner Schwester extrem. Vor zwei Jahren habe Louis Tomlinson bereits seine Schwester verloren, so die Sun weiter.

"One Direction" machen gerade eine Pause

Die erfolgreiche Teenie-Band ("Story of My Life", "Drag Me Down") hatte im August bekanntgegeben, 2016 eine Auszeit nehmen zu wollen - unter anderem, um sich Soloprojekten zu widmen. Im Herbst veröffentlichte sie ihr Album "Made in The A.M." und beendete ihre "On The Road Again"-Tour. Wie lange die Pause dauern soll, wissen die Sänger noch nicht.

"Das ist heute ein ganz spezieller Tag für uns, denn es ist so etwas wie der letzte Teil unseres ersten Kapitels", sagte Sänger Liam Payne (22) in einem Video an die Fans, das die Band vor der Bekanntgabe ihrer Pause auf Facebook veröffentlichte. "Wir können nicht glauben, wie ihr uns in den vergangenen fünf Jahren unterstützt habt." Zuvor traten die vier Musiker im Live-Finale der britischen Castingshow "The X Factor" auf, wo sie 2010 entdeckt worden waren. (AZ/dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Louis Tomlinson will viel Zeit mit seinem Sohn vergbringen. Foto: Henning Kaiser
Leute

Louis Tomlinson geht wegen Sorgerechts für Sohn vor Gericht

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen