1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Meine Mutter ist unmöglich" heute live im TV und Stream - Schauspieler und Kritik

ARD-Film

16.08.2019

"Meine Mutter ist unmöglich" heute live im TV und Stream - Schauspieler und Kritik

In "Meine Mutter ist unmöglich" spielt Margarita Broich die Mutter der Eifel-Wirtin Toni. Der Film kommt heute live im TV und Stream.
Bild: Henning Kaiser, dpa

"Meine Mutter ist unmöglich" läuft heute live im TV und Stream auf ARD. Alle Infos rund um Handlung, Schauspieler, Besetzung und Kritik finden Sie hier.

Der Spielfilm "Meine Mutter ist unmöglich" ist heute Abend live im TV und als Stream zu sehen. ARD zeigt die romantische Komödie um 20.15 Uhr. Die deutsche Fernsehproduktion von 2018 läuft nicht zum ersten mal im Free-TV, aufgrund des Erfolgs wurde in diesem Jahr eine Fortsetzung namens "Meine Mutter spielt verrückt" gedreht und im April ausgestrahlt. Alle Infos rund um den Spielfilm "Meine Mutter ist unmöglich" finden Sie hier.

"Meine Mutter ist unmöglich" heute live im TV und Stream sehen

Heute Abend können Sie "Meine Mutter ist unmöglich" live im TV in der ARD sehen oder auch im Live-Stream des Ersten Deutschen Fernsehens hier verfolgen. Der Film beginnt um 20.15 Uhr im Anschluss an die Tagesschau.

Die Handlung von "Meine Mutter ist unmöglich"

Im Kern der Handlung des Films steht eine fatale Verwechslung: Meisterkoch Rufus kocht in Köln in seinem Restaurant "Kupferkanne" auf Sterne-Niveau - Antonia Janssen führt ebenfalls ein Restaurant namens "Kupferkanne" in dem sie gut bürgerlich kocht. Eigentlich hätte Rufus mit seiner Kupferkanne einen Michelin-Stern erhalten sollen, doch dieser geht stattdessen an den Eifel-Landgasthof von Antonia, was den Konflikt ins Rollen bringt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Antonia "Toni" ist mit dem Ansturm neuer Gäste, die Sterneküche erwarten, überfordert. Ihre Mutter Heidi ist jedoch begeistert vom wachsenden Zulauf und möchte den Irrtum am liebsten niemals aus der Welt schaffen. Währenddessen muss Rufus in Köln aufgrund des fehlenden Sterns um seine Existenz bangen, denn seine Kundschaft ist prompt zur anderen Kupferkanne gewechselt. Nun geht es ihm darum den Fehler im Gastro-Führer zu verbessern und seine Existenz zu retten. Dazu muss er es aber mit Tonis unmöglicher Mutter Heidi aufnehmen - und die hat ganz andere Pläne.

"Meine Mutter ist unmöglich" Besetzung und Schauspieler

In den Hauptrollen stehen zum einen die beiden Kupferkannen-Besitzer Antonia, gespielt von Diana Amft (Mädchen, Mädchen 2001)und Rufus, der von Stephan Luca (Am Ende die Hoffnung 2011) verkörpert wird. Antonias Mutter Heidi wird von Margarita Broich gespielt, die unter anderem in "Fack ju Göhte" mitgewirkt hat. Eine Liste der gesamten Besetzung finden Sie hier.

Rolle Darsteller
Antonia Janssen Diana Amft
Rufus van Berg Stephan Luca
Adelheid Janssen Margarita Broich
Ivo Filip Peeters
Sunny Küpers Arijana Antunovic
Hans-Jürgen Nikolaus Benda
Renee Vivien Wulf
Olaf Hanno Friedrich
Lili Lilli Lacher
Frau Mönckemeier Jessica Walther-Gabory
Herr Lindenburg Vittorio Alfieri
Reporter Jacob Weigert
Dr. Breckwoldt Enno Kalisch
Herr Wegener Daniel Aichinger
Moderator Jochen Alexander Wigand
Erste Dame Tanja Halle
Zweite Dame Carolin Stähler

"Meine Mutter ist unmöglich" in der Kritik

Für eine reine Fernsehproduktion kam der Spielfilm sehr gut bei den Zuschauern an und wurde bei der Erstausstrahlung im vergangenen Jahr von über 4.6 Millionen Menschen gesehen. Auch die Bewertung auf dem Film-Portal "IMDb" liegt mit 6.1 im gehobenen mittleren Bereich. Der Film verspricht also vergnügliche Unterhaltung für die gesamte Familie. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren