1. Startseite
  2. Panorama
  3. Millionenschaden: Müll und Altpapier geraten in Brand

Delmenhorst

24.04.2019

Millionenschaden: Müll und Altpapier geraten in Brand

Ein Brand in einem Abfallbetrieb der Stadtwerke Delmenhorst hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.
Bild: Nord-West-Media, dpa

Müll und Altpapier sind in Delmenhorst in Brand geraten. Der bislang geschätzte Schaden geht in die Millionen.

Ein Brand in einem Abfallbetrieb in Delmenhorst bei Bremen hat in der Nacht zum Mittwoch einen Millionenschaden angerichtet. Eine etwa 30 mal 50 Meter große Halle gefüllt mit Sperrmüll und Altpapier brannte komplett aus.

Brand in Delmenhorst mit Millionenschaden

Die Ursache war zunächst unklar. Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Erst am frühen Morgen war das Feuer gelöscht. Die Rauchentwicklung war zwischenzeitlich so stark, dass Anwohnern geraten wurde, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Schaden wurde auf rund drei Millionen Euro geschätzt. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Schwarze Mamba: Giftige Schlangen sind eine Gefahr für fast sechs Milliarden Menschen weltweit. Foto: Fredrik von Erichsen
"Vorsichtig optimistisch"

Neue WHO-Strategie gegen Schlangen-Bisse

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen