Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mops mit Blumenkranz: Klopapier-Motiv löst Hype bei dm aus

Drogeriekette

08.01.2019

Mops mit Blumenkranz: Klopapier-Motiv löst Hype bei dm aus

Die Drogerie DM hat mit bedrucktem Toilettenpapier mit Mops-Motiv einen Verkaufshype im Netz ausgelöst.
Bild: ebay-kleinanzeigen.de (Screenshot)

Einhörner, Lamas, Flamingos - und jetzt der Mops? Ein limitiertes Toilettenpapier-Motiv wird bei der Drogeriekette dm zum Verkaufsschlager.

Ein süßer Mops mit Streifenpulli und Blumenkranz auf dem Kopf, daneben der Spruch "I love you": Gedruckt auf Klopapier löste dieses Motiv einen Hype bei der Drogeriekette dm aus. Die neue limitierte Klopapier-Edition der Eigenmarke "Sanft & Sicher" stößt vor allem bei Mops-Besitzern auf Begeisterung.

Fans der Hunderasse kaufen gleich dutzende Packungen

In Massen kauften Mops-Fans das Klopapier und räumten die Paletten und Regale in den Filialen leer.

Bei Hundeliebhabern scheint das Papier so gut anzukommen, dass sie die Packungen gleich mehrfach kauften.

Das bedruckte Toilettenpapier, auf dem ebenfalls das Mops-Motiv samt "I love you"-Sprechblase zu sehen ist,erfreut sich großer Beliebtheit in den Sozialen Netzwerken.

In vielen Filialen ist das Toilettenpapier bereits ausverkauft. Mittlerweile wird es sogar auf Ebay versteigert -  für bis zu 15 Euro pro Packung.

Auf dem Portal Ebay kann man das Mops-Klopapier ebenfalls bereits erwerben.
Bild: ebay.de (Screenshot)

Eine Wertsteigerung, über die sich jeder Aktienbesitzer freuen würde: Wer schnell genug war und sich das limitierte Mops-Klopapier in ausreichender Zahl gesichert hat, könnte damit nun ordentlich Gewinn machen. Denn regulär kostet die Packung mit acht Rollen zu je 150 Blatt 1,95 Euro.

Nach dem letzten Trendtier, dem Lama, folgt nun der Mops

Der Mops ist nicht das erste süße Tier, das unter dm-Kunden einen Hype auslöst. Süße Comic-Tiere sorgten in letzter Zeit immer wieder für Begeisterung. Vor allem Einhörner, Flamingos, Alpakas und Lamas bescherten der Drogeriekette schon früher steigende Verkaufszahlen bei eigens designten Produkten. (mm/sli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren