Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. München Mord: Ausnahmezustand: TV-Termin heute - Handlung und Schauspieler

ZDF

17.10.2020

München Mord: Ausnahmezustand: TV-Termin heute - Handlung und Schauspieler

"München Mord: Ausnahmezustand" läuft am 17. Oktober 2020 im ZDF.
Bild: ZDF/Jürgen Olczyk

München Mord: Die Folge "Ausnahmezustand" läuft am 17.10.20 im ZDF. Alles zu TV-Termin, Handlung, Darsteller und Besetzung lesen Sie hier.

" München Mord": In der Folge "Ausnahmezustand" gibt es einen neuen spannenden Fall für die ZDF-Kommissare zu lösen. Alles zur Handlung, zu den Darstellern in der Besetzung und zum TV-Termin lesen Sie hier. Wann läuft "München Mord"?

TV-Termin von "München Mord: Ausnahmezustand"

Der Krimi läuft am 17. Oktober 2020 um 20.15 Uhr im ZDF.

"München Mord: Ausnahmezustand": Die Handlung

Der Giesinger Fußballverein hat wieder einmal verloren. Kommissar Neuhauser und Kollegin Flierl begießen das Spiel in einer Kneipe und stoßen dabei prompt auf einen Toten. Bei ihrer anschließenden Befragung schlägt den Kommissaren eine Mauer des Schweigens entgegen. Die Gesetze dieses Viertels sind klar: Die Polizei hat hier nichts zu suchen. Keiner gibt einen Hinweis, keiner verrät den anderen. Mindestens zwei Menschen haben jedoch ein Motiv: Die Ehefrau Leana und Kumpel "Breitner". Und auch der Wirt des "Kronenstüberls", Gusthoff, verhält sich seltsam.

Getrieben von der Erkenntnis, dass der Mörder sich in der Masse der Fans verbirgt, vereinbart das Kommissaren-Trio, solange im Viertel zu bleiben, bis es den Mörder dingfest gemacht hat.

Besetzung und Schauspieler: Die Darsteller von "München Mord: Ausnahmezustand"

Das sind die Schauspieler bei "München Mord: Ausnahmezustand". Regie beim Film führte Jan Fehse.

Rolle Darsteller
Angelika Flierl Bernadette Heerwagen
Harald Neuhauser Marcus Mittermeier
Ludwig Schaller Alexander Held
Helmut Zangel Christoph Süß
Leana Dorka Gryllus
Hannes "Breitner" Bachmaier Jürgen Tonkel
Jessy Laura Oswald
Maiki Fronzek Sebastian Gerold
Anke Fronzek Liane Forestieri
Armin Gusthoff Ernst Hannawald
Xaver Gerlinger Christof Wackernagel
Claudia Birgel Barbara de Koy

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren