Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mutmaßlicher Mörder nach über 30 Jahren geschnappt

Berlin

15.11.2018

Mutmaßlicher Mörder nach über 30 Jahren geschnappt

Ein Mord aus dem Jahr 1987 in Berlin ist offenbar endlich aufgeklärt: Zielfahnder haben einen heute 61-Jährigen festgenommen, der eine Frau getötet haben soll.

Nach mehr als 30 Jahren haben die Ermittler in Berlin einen Mordfall aufgeklärt. Zielfahnder des Landeskriminalamtes ( LKA) nahmen am Donnerstag einen 61 Jahre alten Tatverdächtigen aus Berlin-Neukölln fest, wie die Polizei mitteilte. Er soll im September 1987 in Neukölln eine damals 30-jährige Frau getötet haben.

Die Staatsanwaltschaft und das Morddezernat hatten die Ermittlungen zu dem Fall vor längerer Zeit wieder aufgenommen. Überführt wurde der Mann offenbar durch DNA-Spuren. Die intensiven Ermittlungen und die Auswertung der Tatspuren unter Berücksichtigung neuester molekulargenetischer Untersuchungsmethoden hätten zudem Tatverdächtigen geführt. (afp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren