Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mutter mit 65 Jahren: Die Vierlinge von Annegret R. aus Berlin sind jetzt zuhause

Mutter mit 65 Jahren
20.08.2015

Die Vierlinge von Annegret R. aus Berlin sind jetzt zuhause

Hier mit ihrer Tochter Lelia: Die 65-jährige Berliner Vierlingsmutter durfte ihre Babys nach Hause bringen.
Foto: Patrick Lux/Archiv (dpa)

Drei Monate nach ihrer Geburt sind die Vierlinge der 65-jährigen Berlinerin Annegret R. aus der Klinik entlassen worden.

Die drei Jungen und das Mädchen seien jetzt zu Hause, teilte die Berliner Charité  am Donnerstag mit. "Wenn extrem unreife Frühgeborene sich dem eigentlichen Entbindungstermin nähern, ist die Zeit für den Abschied aus dem Krankenhaus gekommen", sagte der Direktor der Klinik für Neonatologie, Prof. Dr. Christoph Bührer.

Die Vierlinge von Annegret R. kamen 15 Wochen zu früh zur Welt

Seit ihrer Geburt in der 26. Schwangerschaftswoche wurden das Mädchen und die drei Jungen auf der Neugeborenen-Intensivstation betreut. Die 65-jährige Lehrerin, die bereits Mutter von 13 älteren Kindern war, brachte die Vierlinge rund 15 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt.

Sie wogen nur 655 bis 900 Gramm und waren gerade einmal 35 Zentimeter groß, doch sie kämpften erfolgreich um ihr Leben. Inzwischen wiegen Neeta, Dries, Bence und Fjonn allesamt mehr als 2,5 Kilo. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.