Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nach Amoklauf: Treffen zum Softairschießen

"Unglaublicher" Vorfall in Winnenden

16.03.2009

Nach Amoklauf: Treffen zum Softairschießen

Wenige Tage nach dem Amoklauf von Winnenden ist es in der Nähe des Tatorts zu einem laut Polizei "unglaublichen" Vorfall gekommen.

Drei 14-Jährige aus einer Gemeinde des Rems-Murr-Kreises hätten sich am Sonntag an der Albertville-Realschule getroffen und seien danach einige Kilometer entfernt zum Softairschießen gegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Als die Beamten nach einem Hinweis dazukamen, flüchteten zwei der polizeibekannten Jugendlichen.

Der Dritte führte eine Softairpistole und mehrere hundert Stück Kügelchenmunition mit sich. Offensichtlich handele es sich bei der Pistole um ein "Spielzeug", für das keine Erlaubnis nötig sei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren