Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nachbericht: "The Biggest Loser", Folge 11 am 15.3.20: Wer schaffte den Einzug ins Halbfinale?

Nachbericht
16.03.2020

"The Biggest Loser", Folge 11 am 15.3.20: Wer schaffte den Einzug ins Halbfinale?

"The Biggest Loser" 2020 lief gestern am 15.3.20 mit Folge 11 auf Sat.1. Hier der Nachbericht.
Foto: Arya Shirazi, Sat.1

Gestern am 15.3.20 ging "The Biggest Loser" 2020 mit Folge 11 in die nächste Runde. Wer schaffte den Einzug ins Halbfinale? Hier der Nachbericht.

"The Biggest Loser" 2020 lief gestern am 15.3.20 mit Folge 11. Noch acht Camp-Kandidaten und zwei Online-Kandidaten kämpften im Viertelfinale um den Einzug ins Halbfinale. Alles zur gestrigen Sendung lesen Sie hier in unserem Nachbericht.

"The Biggest Loser" 2020, Folge 11: Am 15.3.20 standen zwei Challenges an

Es war die letzte Woche des "The Biggest Loser"-Camps auf Naxos. Für die verbliebenen acht Camp-Kandidaten und zwei Online-Kandidaten stand gestern im Viertelfinale eine ganz besondere Herausforderung an: Die Kandidaten mussten nicht wie üblich eine, sondern gleich zwei Challenges meistern.

Challenges  von "The Biggest Loser" 2020 finden am 15.3.20 im Stadion statt

Die beiden Challenges, die die Kandidaten von "The Biggest Loser" gestern bewältigen mussten, fanden an einem ganz besonderen Ort statt. Im Stadion von Naxos mussten die Kandidaten unter Beweis stellen, wie fit sie in den vergangenen Wochen geworden sind.

Für die erste Challenge mussten Bälle taktisch in eine Glassäule geworfen werden. Jeder Teilnehmer hatte dafür eine Säule, sobald diese voll war, schied man aus. Der Drittplatzierte der Challenge erhielt  400 Gramm, der Zweitplatzierte 600 Gramm und der Sieger 800 Gramm Gewichtsbonus für das Wiegen. Die Challenge gewann Daniel vor Jessica und Abdi.

Die zweite Challenge war gleichzeitig die letzte auf Naxos: Die Kandidaten sollten einen Parcours mit Gewichtsschlitten, Hürden, Gewichten und einer Rampe bewältigen und damit Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit beweisen. Gewichtsboni von je einem Kilogramm gingen an die beste Frau und den besten Mann. Sascha holte sich den Sieg bei den Männern, Tülay bei den Frauen.

Neben der Aussicht auf ein gesünderes Leben wird den Kandidaten ein zusätzlicher Ansporn für den Sieg gegeben: Als Motivation winken dem diesjährigen Sieger von "The Biggest Loser" 2020 50.000 Euro Preisgeld.

Für Christoph, Sarah, Gerry und Jessica ist der Traum vom "The Biggest Loser"-Sieg jedoch seit gestern vorbei. Sie schafften es in dieser Woche nicht genug Gewicht zu verlieren und schieden deshalb vor dem Halbfinale aus.

Die nächste Folge von "The Biggest Loser" 2020 sehen Zuschauer nächsten Sonntag, um 17.30 Uhr bei Sat.1. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.