1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Naruto Shippuden": Start, Handlung, Kritik, Trailer

Netflix-Anime

08.09.2019

"Naruto Shippuden": Start, Handlung, Kritik, Trailer

Netflix baut sein Anime-Angebot aus. Im September startet "Naruto Shippuden" mit Staffel 1-7 auf der Plattform. Hier die Infos zu Handlung, Kritik, Trailer.
Bild: Namco Bandai, dpa

Netflix bringt bald "Naruto Shippuden", Staffel 1-7, nach Deutschland. Alle Infos zu Start-Termin, Handlung, Kritik und Trailer finden Sie hier im Überblick.

Anime-Fans, Achtung: Naruto Shippuden wird mit seinen Staffeln 1-7 ab Mitte September beim Streamingdienst Netflix im Angebot erscheinen. "Naruto" basiert auf dem gleichnamigen Comic - es ist eine der erfolgreichsten japanischen Animations-Serie aller Zeiten. Folge 1 lief 2002. Im Jahr 2007 folgte dann die Fortsetzung "Naruto Shippuden" mit bisher 26 Staffeln.

Hier erfahren Sie, wann die Staffeln 1-7 von "Naruto Shippuden" auf Netflix laufen. Außerdem: Infos zu Handlung und Kritik plus Trailer.

Start: Ab welchem Datum sind die Staffeln 1-7 von "Naruto Shippuden" auf Netflix verfügbar?

Die Staffeln 1-7 der Anime-Serie sind ab dem 15. September auf der Streaming-Plattform verfügbar. Netflix kann 30 Tage lang kostenlos genutzt werden, danach kostet ein Abo zwischen 7,99 und 15,99 Euro.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Handlung von "Naruto Shippuden": Worum geht es der Anime-Serie

Die Handlung spielt in einer fiktiven Welt, die hauptsächlich aus der Sicht von Ninjas des Dorfes Konohagakure dargestellt wird. Hauptfigur ist der einsame Außenseiter Naruto Uzumaki. Als er noch ein Kind war, ist der Geist eines mächtigen Fuchs-Ungeheurs in ihn gefahren. Seitdem wird der Junge von den Dorfbewohnern gemieden. Um endlich von der Gemeinschaft akzeptiert zu werden, möchte Naruto eine Ausbildung zum Ninja beginnen. Doch das Training ist hart und Naruto gehört nicht gerade zu den vorbildlichsten Schülern.

In der Fortsetzung "Naruto: Shippuuden" kehrt der Ninja-Anwärter nach einer Reise in sein Heimatdorf zurück. Dort muss er zu seinem Ärger feststellen, dass ihn seine Freunde bei der Ausbildung überholt haben. Naruto muss nun noch viel härter trainieren, um endlich ein echter Ninja zu werden.

Lohnt sich "Naruto Shippuden" Staffel 1-7? Die Serie in der Kritik

Grund für den großen Erfolg der Serie ist laut der Anime Encyclopedia, dass immer wieder neue Charaktere eingeführt werden. Mit der Zeit werde die Serie jedoch zu einem Kampf gegen den "wöchentlichen Gegner", um die geforderte Action zu bieten, wobei die übergreifende Handlung unter die Räder gerate. Dennoch sei die Serie eine der bestimmenden Kinderserien des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Als Ursache für den außerhalb Japans vergleichsweise größeren Erfolg als im Ursprungsland vermutet die Kritikerin Fujimoto Yukari die fantastische, japanisch inspirierte Welt, die ohne realistische Darstellung von Ninjas oder Japans bleibt. Auch die Vermittlung der Bedeutung von Teamwork und der Wissensweitergabe von der älteren Generation sowie die Thematisierung von Minderwertigkeitskomplexen und deren Überwindung im Sinne eines Bildungsromans trage zur Identifikation der Leser und damit zur Popularität bei.

Im Thema des Bewahrens der überlieferten Ordnung und dem Respekt der älteren Generation sieht Fujimoto Yukari sehr konservative Elemente der Serie. Auch das Frauenbild beschreibt sie als konservativ und rückständig. So treten Frauen nicht als den Männern ebenbürtige Kämpfer auf und beschäftigen sich meist mit ihren Liebesinteressen statt dem Training.

"Naruto Shippuden": Der Trailer

Bisher wurde von Netflix kein Trailer veröffentlicht. Der hier verlinkte Trailer ist auf Englisch und von einem anderen Streaming-Anbieter:

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren