Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nasa: Mars-Hubschrauber knipst Bild - und muss Rotoren schneller drehen

Nasa
18.09.2021

Mars-Hubschrauber knipst Bild - und muss Rotoren schneller drehen

Der Mars-Hubschrauber "Ingenuity" hat auf dem Mars ein dreidimensionales Foto von einem Hügel geschossen.
Foto: NASA, JPL-Caltech, dpa

Der Mars-Hubschrauber "Ingenuit" der Nasa hat ein dreidimensionales Foto auf dem Mars aufgenommen. Aufgrund des Wetters muss er bald seine Rotorblätter noch schneller drehen.

Der Mars-Hubschrauber "Ingenuit" muss seine Rotorblätter künftig noch schneller drehen. Weil die Atmosphäre des roten Planeten saisonal bedingt in den kommenden Wochen noch dünner werde, werde der Mini-Hubschrauber seine Rotorblätter noch schneller drehen müssen, um zu starten und sich in der Luft zu halten, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Mars-Hubschrauber der Nasa knipst dreidimensionales Foto auf dem Mars

Weil die Mission von "Ingenuity" (auf Deutsch etwa: Einfallsreichtum) ursprünglich nur auf rund 30 Tage angelegt war, sei so etwas nie auf der Erde getestet worden. Bei den kommenden Mars-Flügen des Hubschraubers würde nun deswegen erstmal vorsichtig das schnellere Drehen der Rotorblätter ausprobiert.

 

Während seines 13. Fluges habe der Hubschrauber ein dreidimensionales Foto von einem Hügel auf dem Mars mit einem Durchmesser von rund 10 Metern aufgenommen, teilte die Nasa außerdem am Freitag mit.

Mars-Hubschrauber "Ingenuity" landete Ende Februar mir riskantem Manöver auf Mars

"Ingenuity" war Ende Februar an Bord des Rovers "Perseverance" (auf Deutsch etwa: Durchhaltevermögen) mit einem riskanten Manöver auf dem Mars gelandet. Mitte April hatte er zum ersten Mal abgehoben - und damit als erstes Luftfahrzeug einen Flug auf einem anderen Planeten absolviert. Inzwischen ist die Mission des Helikopters auf unbestimmte Zeit verlängert worden. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.