1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Need for Speed: Heat": Heute wird der Teil wohl angekündigt

Rennspiel

14.08.2019

"Need for Speed: Heat": Heute wird der Teil wohl angekündigt

Electronic Arts kündigt heute am Mittwoch einen neuen Teil der Need-for-Speed-Reihe an.
Bild: Jens Wolf, dpa (Archiv)

"Need for Speed" zählt zu den erfolgreichsten Rennspiel-Serien der Welt. Publisher Electronic Arts wird am heutigen Mttwoch einen neuen Teil enthüllen.

"Need for Speed" zählt seit 1994 zu den großen Rennspiel-Serien. Die Reihe hat im Laufe der Jahrzehnte so einige Höhepunkte und Tiefpunkte mitgemacht. Der letzte Teil "Payback" aus dem Jahr 2017 kam bei den Fans nicht besonders gut an - nicht zuletzt, weil das Spiel darauf ausgelegt war, dass sich Spieler Verbesserungen für ihre Autos mit echtem Geld kaufen.

Ob es der nächste Teil besser macht? Heute am Mittwoch, 14. August 2019, werden sich Spieler ein erstes Bild davon machen können. Electronic Arts wird nämlich den neusten Teil der Serie ab 15 Uhr enthüllen.

"Need for Speed: Heat": Enthüllung am Mittwoch

Bis zu diesem Zeitpunkt läuft nämlich ein Countdown auf der offiziellen Website zur Serie. Und auch auf Youtube läuft die Zeit bis um 15 Uhr runter - mit der Information, dass dann ein Trailer den neuen Teil enthüllt.

Details zu dem neuen Spiel sind offiziell noch nicht bekannt. Laut eines Leaks soll das Spiel aber "Need for Speed: Heat" heißen und noch in diesem Jahr erscheinen. Beim Gameplay soll es oft darum gehen, die Polizei abzuhängen.

Offen ist noch, für welche Plattformen das Spiel erscheint. Wahrscheinlich ist ein Release für PC, PlayStation 4 und Xbox One - eventuell auch für die Nintendo Switch.iel.

Need for Speed hatte schon viele Entwickler

Interessant wird auch, welcher Entwickler hinter dem neuen Teil der Need-for-Speed-Reihe steht. In der Vergangenheit gab es schon einige Studios, die an der Serie beteiligt waren - darunter EA Black Box oder Criterion Games. Das Reboot im Jahr 2015 und das schon angesprochene Need for Speed Payback wurden vom schwedischen Studio Ghost Games entwickelt, dass ursprünglich als EA Göteborg gegründet wurde.

2014 kam übrigens auch ein Film zur Videospiel-Reihe mit Aaron Paul in der Hauptrolle in die Kinos. Es gibt Pläne für einen zweiten Teil, zu dem aber noch keine Details vorliegen. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren