1. Startseite
  2. Panorama
  3. Neue Diagnose: Vanessa Mai setzt Tournee ab 4. Mai fort

Vanessa Mai

25.04.2018

Neue Diagnose: Vanessa Mai setzt Tournee ab 4. Mai fort

Vanessa Mai ist nach ihrem schweren Unfall wieder zuhause.
Bild: Markus Scholz (dpa/Archiv)

Schlagersängerin Vanessa Mai verletzte sich schwer und musste im Krankenhaus behandelt werden. NUn steht fest: Bald steht sie wieder auf der Bühne.

Die Sängerin Vanessa Mai hatte sich bei einer Hebefigur mit einem Tänzer während einer Bühnenprobe in Rostock  an der Wirbelsäule verletzt. Mai wurde ins Krankenhaus gebracht.

Mehrere Konzerte wurden daraufhin kurzfristig abgesagt und auch alle Termine für die Woche gecancelt. "Regenbogen Live 2018" ist die zweite eigene Tournee des Schlagerstars, die erst kurz vor dem Unfall begonnen hatte.

Nun stehen einige Konzerttermine fest: Vanessa Mai wird ihr abgesagtes Konzert in Rostock am 19. Mai nachholen. Wie die Agentur Semmel Concerts am Mittwoch mitteilte, bleiben bereits gekaufte Tickets für dieses Ersatzkonzert gültig. Das erste Konzert nach der Verletzungspause gehe am 4. Mai in Düren (NRW) über die Bühne, nach elf weiteren Auftritten bilde dann das Rostocker Konzert den vorläufigen Abschluss von Mais Regenbogen-Live-Tournee. Am 9. Juni ist noch ein Konzert in Stuttgart angesetzt. 

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die Tour hatte sie erst kürzlich ihre Inhalte auf Instagram gelöscht. Gegenüber Bunte gab die Sängerin an, sie wolle sich mit "Regenbogen Live 2018" neu erfinden. Regelmäßig promotet sie die Live-Tour auch auf Instagram.

#diereisebeginnt

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am

Vanessa Mai spricht von "extremer Schmerzattacke"

Die Sängerin selbst meldete sich am Dienstagnachmittag auf Facebook zu Wort und berichtete, dass sie nun wieder Zuhause sei. "Nach der ersten Diagnose der Ärzte verstehe ich nun noch viel mehr, warum es zu dieser extremen Schmerzattacke und dem Blackout kam", schrieb sie - und betonte: "Was passiert ist, ist allein meine Schuld. Wir alle sollten viel öfter auf die Signale unseres Körpers hören, denn die kann niemand anders hören!" Demnach ist der Unfall nach Ansicht ihrer Ärzte auf die extreme körperliche Belastung zurückzuführen. Vor allem die Bandscheiben stünden wegen der extremen Tanzeinlagen unter Druck.

Vanessa Mai sei aber auch klar geworden: "Tanzen ist für mich nicht bloß irgendein Stilmittel auf der Bühne, um ...euch zu gefallen. Ich weiß, dass wir auch so tolle Abende miteinander verbringen können, denn unser MAITEAM hält immer zusammen und ist einzigartig! Aber Tanzen ist mein Leben, meine Leidenschaft. Und niemand von uns sollte jemals das unterdrücken oder unterlassen, was er liebt!"

Vanessa Mai arbeitet mit Spezialisten an Genesung

Sie habe nun "schmerzhaft lernen müssen". Mit Hilfe von Spezialisten arbeite sie bereits konzentriert daran, "im wahrsten Sinne gestärkter als zuvor wieder auf der Bühne stehen zu können."

Vanessa Mai ist eine der bekanntesten Schlagersängerinnen dieser Tage. Ursprünglich Mitglied der Band "Wolkenfrei", bastelte sie nach dem Ende der Band zielstrebig an ihrer Solokarriere, die mit den Titeln „Wolke 7“ und „Wachgeküsst“ im Jahr 2015 Fahrt aufnahm.

Die erfolgreiche Schlagersängerin, die aus Backnang bei Stuttgart kommt, wurde unter anderem durch ihre Teilnahme bei "Let's Dance" 2017 bekannt, dort belegte sie gemeinsam mit Christian Polanc den zweiten Platz. Außerdem war Mai Jury-Mitglied bei "Deutschland sucht den Superstar". (AZ)

Vanessa Mai, die Sängerin der Schlagerband Wolkenfrei, tritt am 14.08.2015 auf der "Wolkenfrei Sommerparty" in der Mechatronik Arena in Aspach (Baden-Württemberg) auf. Foto: Wolfram Kastl/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
10 Bilder
Das ist Sängerin Vanessa Mai
Bild: Wolfram Kastl
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren