Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Notker Wolf: "Nicht nur Notre-Dame brennt, die gesamte Kirche brennt“

Stimmen zum Brand

16.04.2019

Notker Wolf: "Nicht nur Notre-Dame brennt, die gesamte Kirche brennt“

Die Pariser Kathedrale Notre-Dame stand Montagabend in Flammen.
Bild: Michael Euler/AP, dpa

Exklusiv Der Benediktiner Notker Wolf zeigt sich erschüttert über die Brandkatastrophe in Paris. Für ihn ist sie ein Symbol für den Zustand der Kirche.

Alles zum Brand der Kathedrale Notre-Dame in Paris hier zum Nachlesen im Live-Blog

Notker Wolf, der frühere Abtprimas des Benediktinerordens, ist erschüttert über den Brand der französischen Kathedrale Notre-Dame in Paris. „Es bedrückt mich, dass Notre-Dame in Flammen stand“, sagte er am Dienstag unserer Redaktion. Er habe sich den gesamten Montagabend hinweg über die Brandkatastrophe informiert. Notker Wolf, der in der Benediktinerabtei St. Ottilien im Landkreis Landsberg am Lech lebt, sagte, er habe an den Brand der römischen Basilika Sankt Paul vor den Mauern denken müssen, die im Jahr 1823 niederbrannte.

Brand von Notre-Dame ist ein Symbol für den Zustand der Kirche

Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte Notker Wolf weiter: „Nicht nur Notre-Dame brennt. Die gesamte abendländische Kirche, der Glaube brennt.“ Für ihn sei der Brand Notre-Dames ein Symbol für den Zustand der katholischen Kirche. „Die steinernen Bauten sind vergänglich, aber es geht um den Glauben, der diese Bauten errichtet hat – und dieser Glaube schwindet enorm.“

Der Benediktinermönch Notker Wolf begrüßt es, dass es eine große Spendenbereitschaft für den Wiederaufbau von Notre-Dame gibt.
Bild: Gusbeth (Archiv)

Notker Wolf begrüßte es zudem, dass „Milliardäre nun Geld für den Wiederaufbau Notre-Dames spenden wollen. Nur frage ich mich, ob diese Leute auch etwas für die Zyklon-Opfer in Mosambik gespendet haben.“

Auch der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke zeigte sich erschüttert über die Brandkatastrophe in Paris. Während eines Gottesdienstes am Dienstagmorgen in der Kapelle der Bischofshauses betete er nach Informationen unserer Redaktion zusammen mit Mitarbeitern des Bischöflichen Ordinariats besonders auch für die Christen, die sich bislang in Notre-Dame zur Feier der Liturgie versammelt haben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren