1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ole schockiert beim DSDS-Recall: Er hat MS

DSDS 2012

12.02.2012

Ole schockiert beim DSDS-Recall: Er hat MS

Die Kulisse ist denkbar gut ausgewählt. Die Jury der neunten Staffel von DSDS sitzt vor idyllischem Hintergrund. Doch der Schein trügt.

Ole war am Vortag durch sein merkwürdiges Verhalten aufgefallen. Jetzt kommt raus: Ole hat Multiple Sklerose. Eine unheilbare Krankheit, die zu schweren Behinderungen und letztlich zum Tode führt. Dass der junge Mann trotzdem nicht den Lebensmut verliert und sich auch noch dem Stress einer Casting-Show aussetzt, verdient großen Respekt.

Gleich fünf Kandidaten fliegen raus

Dagegen erscheinen die Sorgen und Ängste der anderen Kandidaten eher klein. Nur die Besten sollen im Recall weiterkommen. Das Feld der Hoffnungsträger auf den Superstar-Titel lichtet sich allmählich.

Dieter Bohlen, gewohnt direkt und manchmal etwas derb, macht kurzen Prozess und vertreibt Isabell, Lisa, Guillaume, Stefan und Anna aus dem Paradies. Ein geborener Pädagoge ist er sicherlich nicht. Doch bei manchen Kandidaten wirkt offenbar die ‚Knüppel-aus-dem-Sack‘-Rhetorik. Stefan nimmt‘s leicht, während Guillaume herzzerreißend heult. Da hilft nur noch die mitfühlende Brust von Bruce, an die sich der schluchzende Guillaume drückt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

So verlockend die Traumfabrik wirken mag, sie lässt auch manchen Traum zerplatzen.

Insgesamt ist der Ablauf der Sendung trotz vielfacher Auflockerungsversuche klar und auch nicht immer so spannend, wie die martialische Musik in den zahlreichen Entscheidungssituationen vor der Jury glauben machen mag. Irgendwie gelingt es RTL aber immer wieder, neue Charaktere und Typen aus dem Hut zu zaubern, wie etwa Joey, der im Unterricht während des Englisch-Unterrichts wohl meist gepennt haben muss. Sein peinlicher Versuch, dem Nachtportier auf Englisch klar zu machen, dass er um fünf Uhr morgens geweckt werden möchte, scheitert kläglich.

Außenseiter, Spinner und Exoten

DSDS erinnert ein wenig an die Typenkomödie aus den Anfängen der modernen Bühnenunterhaltung. Es tummeln sich Außenseiter, Spinner, Exoten, coole Typen, weiche Herzen und, durch die Maledivenhitze begünstigt, ganz viel weiblicher Sexappeal unter den Kandidaten.

Die Stimmung in der bunt zusammengewürfelten Truppe ist gut. Wäre auch zu schade bei dieser herrlichen Umgebung. Die gemeinsame Zeit auf der schönen Insel der Malediven schweißt die Gruppe zusammen. Wenn die jungen Leute nicht gerade vor der Jury zittern haben sie ganz offensichtlich auch eine Menge Spaß. Christian Schöne macht den Einheizer im Südseeparadies. Im giftgrünen Borat-Tanga hat er die Lacher auf seiner Seite. Überhaupt wirkt der Recall eher wie eine große Klassenabschlussfahrt. Die Kandidaten planschen in dem glasklaren Wasser des Indischen Ozeans, streiten und verzärteln sich.

Der Unterhaltungswert von DSDS ist nicht mehr ganz so hoch, wie er vielleicht einmal war. Dennoch ist die Sendung gut durchdacht und stark inszeniert. Ein Auf und Ab der Gefühle. Tränenverschmierte Gesichter blutjunger Mädchen, deren einzig erfüllendes Glück vor ihren Augen zu zerbrechen droht, wenn sie Dieter Bohlen mit seinen Sprüchen überfährt. Die Kamera ist stets präsent und hält jedes kleinste Detail aus nächster Nähe fest. Der Zuschauer wird dabei sehr unterschwellig aber zwangsläufig zum Voyeur.

Alle Infos über DSDS 2012 finden Sie hier.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind im Sauerland drei Menschen gestorben. Foto: Berthold Stamm
70 Einsatzkräfte am Ort

Drei Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordrhein-Westfalen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen