Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Habeck betont Notwendigkeit von Waffenlieferungen an die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Pegida-Ableger: Mordaufruf auf "Legida"-Seite kostet Mann 1380 Euro Strafe

Pegida-Ableger
26.01.2016

Mordaufruf auf "Legida"-Seite kostet Mann 1380 Euro Strafe

Mitglieder des fremdenfeindlichen Legida-Bündnisses demonstrieren in Leipzig (Archivbild).
Foto: Hendrik Schmidt (dpa)

Weil er bei Facebook zum Mord an Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) aufgerufen hatte, muss ein 43-Jähriger eine Geldstrafe von 1380 Euro zahlen.

Der Mann hatte zunächst gegen einen Strafbefehl in Höhe von 60 Tagessätzen Einspruch eingelegt, wie Amtsgerichtssprecher Stefan Blaschke am Dienstag in Leipzig sagte. Während der Verhandlung am Montag zog er jedoch den Einspruch zurück, so dass der Strafbefehl rechtskräftig wurde.

Der 43-Jährige hatte den Angaben zufolge seinen Hasskommentar auf der Facebook-Seite des islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses Legida veröffentlicht. Jung stellte Strafantrag.

Bei der Vernehmung durch die Polizei räumte der Beschuldigte ein, Autor des Kommentars zu sein. Daraufhin war der Strafbefehl gegen ihn ergangen. Vor Gericht wies der Mann zunächst jede Schuld von sich: Sein eigener Facebook-Account sei gehackt worden.

Als ihn die Richterin darauf hinwies, dass er im Fall einer Verurteilung mit einer höheren Strafe rechnen müsse, zog der 43-Jährige den Einspruch zurück. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.