Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden

Video

03.08.2011

Platte PR

Vilnius’ Bürgermeister Arturas Zuokas fährt in einem Schützenpanzer über ein offensichtlich widerrechtlich abgestelltes Auto.
Bild: Foto: vilnius.lt

Bürgermeister kämpft gegen Falschparker

Augsburg Wer in Deutschland falsch parkt, bekommt ein Knöllchen. In Litauens Hauptstadt Vilnius fällt die Strafe deutlich härter aus – wenn man einem Video Glauben schenkt, das zurzeit um die Welt geht. Der kurze Clip zeigt Bürgermeister Arturas Zuokas, wie er in einem Panzer über einen Mercedes der S-Klasse fährt, der auf einem Radweg abgestellt ist.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt Zuokas die PR-Aktion, wie folgt: „Ich wollte klarmachen, dass die Besitzer großer und teurer Autos nicht überall parken können, wo sie wollen, und so die Rechte von Fußgängern und Radfahrern missachten. Mit dem Video wollte ich die Aufmerksamkeit der Bürger auf das Problem lenken.“ Dank seiner Öffentlichkeitsarbeit steht nun zumindest Zuokas selbst im Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Die äußerst eigenwillige Aktion passt zu seiner bisherigen Politik. Laut der deutschen Botschaft in Litauen gilt er jedenfalls als bestrebt, die Verkehrsprobleme von Vilnius zu lösen. So setzt er sich unter anderem für den Ausbau der Fahrradwege in der baltischen Metropole ein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren