1. Startseite
  2. Panorama
  3. Prager Zoo empört: Antilopen am Flughafen eingeschläfert

Sitatunga-Antilopen

06.08.2014

Prager Zoo empört: Antilopen am Flughafen eingeschläfert

Der Prager Zoo hatte Antilopen an den Zoo von Johannesburg verschenkt. Doch am Flughafen wurden die Tiere eingeschläfert. Symbolbild
Bild: NTB Frankfurt dpa

Der Prager Zoo hatte einem Zoo in Johannesburg acht Antilopen geschenkt. Doch die wurden am Flughafen in Südafrika eingeschläfert.

Die acht Antilopen sollten eigentlich ein Geschenk des Prager Zoos an den Zoo in Johannesburg sein. Doch die acht Sitatunga-Antilopen kamen dort nie an. Sie wurden eingeschläfert. Im Prager Zoo herrscht nun Empörung.

Antilopen werden am Flughafen eingeschläfert

Die südafrikanischen Behörden verweigerten die Einreise der Antilopen. Angeblich fehlten Dokumente. Nach Tagen des Wartens ließen sie die Antilopen in ihren Boxen am Flughafen einschläfern, wie die tschechische Zeitung "Pravo" am Mittwoch berichtete. 

Tierschützer hatten auf den Fall aufmerksam gemacht. Der Direktor des Prager Zoos, Miroslav Bobek, bestritt das Fehlen von Papieren: "Unsere Mitarbeiter haben mehrfach nachgefragt, ob das wirklich alles ist." Er werde sich bei der Weltorganisation der Zoos (WAZA) über das "entsetzliche" Vorgehen Südafrikas beschweren. dpa/AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren