Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Prince Charming am 14.12.20: TV-Prinz Alexander Schäfer im Porträt

Vox

14.12.2020

Prince Charming am 14.12.20: TV-Prinz Alexander Schäfer im Porträt

Bei "Prince Charming" 2020 versuchen insgesamt 20 Singles das Herz von Alexander Schäfer zu erobern. Wir stellen den 29-Jährigen hier im Porträt näher vor.

Das Gay-Dating-Format "Prince Charming" startete am 12. Oktober auf TV Now und am 26. Oktober auf Vox mit Staffel 2. Das TVNow-Original wurde mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet und für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Auch bei den Zuschauern kam die Show gut an.

In Staffel 2 ist Alexander Schäfer der "Prince Charming": "Ich kann es selbst kaum glauben und ich würde lügen, wenn ich sage: ‚Ich bin nicht aufgeregt.‘", so der 29-Jährige. Lesen Sie hier im Porträt mehr zum neuen "Prince Charming".

"Prince Charming" 2020: Alexander Schäfer kommt aus Frankfurt

Wenig ist bisher über Alexander Schäfer bekannt. Der 29-Jährige lebt in Frankfurt am Main und ist Marketing-Manager. Daneben ist er Influencer auf Instagram. Aktuell hat er dort rund 27.000 Follower. Diese Zahl wird wohl bald ansteigen. In einer kurzen Video-Botschaft hat sich Schäfer auf der RTL-Homepage vorgestellt.

 

Zur Sendung selbst sagt er: "Es wird bestimmt eine unvergesslich schöne Zeit, in der ich hoffentlich auch meinen Mann fürs Leben kennenlernen werde." Mehr über den neuen "Prince Charming" werden wir wohl erst im Laufe der Staffel erfahren.

"Prince Charming" 2020: Alexander Schäfer im Porträt

In Gruppendates oder auf einem Date zu zweit, hat Alexander Schäfer nun in der neuen Staffel "Prince Charming" die Chance, seinen Traummann kennenzulernen. Der 29-Jährige geht häufig ins Fitnessstudio und reist für sein Leben gerne. Ob er bei "Prince Charming" 2020 den passenden Partner finden wird? Bei seinem Vorgänger hat das geklappt: Nicolas Puschmann ist nach wie vor glücklich mit Lars Tönsfeuerborn zusammen, den er in der preisgekrönten ersten Staffel kennengelernt hatte. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren