Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj zu EU-Gipfel in Brüssel eingetroffen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Pro7: "Teamwork - Spiel mit deinem Star": Sido erspielt 100.000 Euro für Fan

Pro7
24.07.2016

"Teamwork - Spiel mit deinem Star": Sido erspielt 100.000 Euro für Fan

Sido holte für Tim bei "Teamwork - Spiel mit deinem Star" 100.000 Euro.
Foto: ProSieben/Willi Weber

Sido, Smudo sowie Joko und Klaas haben bei "Teamwork - Spiel mit deinem Star" um 100.000 für einen Fan gekämpft. Am Ende entschieden Ringe über den Sieg.

Der Fan entscheidet, der Promi leidet - oder muss zumindest hart für sein Ziel kämpfen. So kann man das Konzept der Show "Teamwork - Spiel mit deinem Star" beschreiben. Rapper Sido, die Moderatoren Joko und Klaas sowie Fanta Vier-Mitglied Smudo traten gegeneinander an - die jeweils ein Team mit einem Fan bildeten.

Die Promis mussten bei "Teamwork - Spiel mit deinem Star" Polo auf dem Wasser spielen, Basketbälle balancieren und Curling-Steine mit einem Bagger schieben - keine leichten Aufgaben also.

Das waren dabei die Teams:

Team 1: Johanna (23, Studentin aus Köln) und Joko Winterscheidt

Team 2: Theresa (32, Marketingmanagerin aus Düsseldorf) und Smudo

Lesen Sie dazu auch

Team 3: Tim (35, Maschinenbauer aus Saarbrücken) und Sido

Team 4: Martin (34, Architekt aus Essen) und Klaas Heufer-Umlauf

"Teamwork - Spiel mit deinem Star": Sido setzt sich knapp gegen Smudo durch

Die Teams aus Promi und Fan haben bei "Teamwork - Spiel mit deinem Star" am Samstag gut harmoniert. Am Ende wurden  Joko und Klaas aber abgehängt. Sido und Smudo spielten im Finale darum, welcher Fan 100.000 Euro mit nach Hause nehmen kann.

Dabei mussten die beiden Musiker kleine Ringe auf einer Platte drehen. Es ging darum, welcher Ring am längsten in Bewegung bleibt, bevor er umfällt. Die Entscheidung war unfassbar knapp: Sido legte gut vor und Smudo hätte ihn fast noch geschlagen - am Ende scheiterte es aber an dem Bruchteil einer Sekunde.

Zur Freude von Tim: Der 35-jährige Maschinenbauer aus Saarbrücken ist nun 100.000 reicher - durch den Einsatz von Sido, der für seinen Fan bei "Teamwork - Spiel mit deinem Star" alles gegeben hat. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.