Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. ProSieben: FameMaker, Übertragung: Heute am 1.10.20 läuft das Finale live im TV und Stream

ProSieben
01.10.2020

FameMaker, Übertragung: Heute am 1.10.20 läuft das Finale live im TV und Stream

Carolin Kebekus ist in der neuen Show "FameMaker" dabei. Wo läuft die Übertragung im TV und Live-Stream? Gibt es ganze Folgen als Wiederholung? Hier die Antworten.
Foto: Henning Kaiser, dpa

"FameMaker" ist heute mit dem Finale bei ProSieben zu sehen. Wie läuft die Übertragung im TV und Live-Stream? Wo sind ganze Folgen als Wiederholung zu sehen?

Mit "FameMaker" ging eine einzigartige Castingshow bei ProSieben an den Start. Die Show wurde gemeinsam mit Stefan Raab produziert. Mit dabei sind auch Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan. Worum es in der Sendung geht, wie die Übertragung im TV und Live-Stream abläuft und wo es die Folgen als Wiederholung zu sehen gibt, erfahren Sie hier.

"FameMaker": Übertragung live im TV und Stream - heute am 1.10. läuft das Finale

Die Show ist seit Donnerstag, 17. September 2020, um 20.15 Uhr bei ProSieben und parallel im Live-Stream zu sehen - und das zweimal die Woche. Insgesamt sind fünf Folgen von "FameMaker" geplant, die jeweils am Donnerstag und am Samstag ausgestrahlt werden. Die Folgen sind anschließend beim Streamingdienst Joyn verfügbar. "FameMaker" wird mit Publikum gedreht, laut Sender unter Beachtung aller Vorgaben und Auflagen der Behörden und des Robert Koch-Institutes. Das Finale findet heute am 1. Oktober 2020 live statt.

Worum dreht sich die Sendung "FameMaker"?

In der ProSieben-Musikshow wird eine neues Konzept erprobt: Die Kandidaten performen zwar live auf der Bühne, ihr Gesang ist allerdings unter einer schalldichten Glaskuppel nicht zu hören. Erst wenn der Juror von der Performance überzeugt ist und einen Hebel betätigt, kann er auch hören, was sich unter der Kuppel abspielt - quasi "The Voice of Germany", nur umgekehrt und mit Hebel statt Buzzer. Besonders interessant wird es, wenn der Kandidat überhaupt nicht singen kann, denn am Ende muss der "FameMaker" mit seinem Kandidaten einen Auftritt inszenieren und einen Song produzieren. Wer die Show gewinnt, entscheiden am Ende der Finalshow die TV-Zuschauer per Voting.

"Erfolg entsteht nicht auf den Stimmbändern, Erfolg entsteht im Kopf. Hätte es diese Show 1992 schon gegeben, hätte ich sofort mitgemacht. Denn singen konnte ich noch nie gut", so Show-Produzent Stefan Raab.

Gibt es ganze Folgen von "FameMaker" als Wiederholung?

Sie haben zu den geplanten Sendezeiten keine Zeit? Kein Problem, denn ganze Folgen sind als Wiederholung auf dem Streaming-Dienst Joyn abrufbar. Die Basis-Version ist kostenlos. Wer seine Lieblingssendungen aber ohne Werbung genießen möchte, muss sich die Premium-Version Joyn+ zulegen. Das Abonnement soll monatlich 6,99 Euro kosten. Wer die Sendung lieber auf dem Handy sehen möchte, kann sich auch die Joyn-App herunterladen. ProSieben zeigt Wiederholungen der Folgen jeweils am Mittwoch und Sonntag im TV. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.