Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Protestbewegung "Gelbe Westen" nun auch in Deutschland

"Gelbe Westen"

29.11.2018

Protestbewegung "Gelbe Westen" nun auch in Deutschland

Unter dem Namen "Gelbe Westen" demonstrieren Menschen in Frankreich gegen die Steuerreform und steigende Lebenshaltungskosten.
Bild: Michel Euler, dpa

"Gelbe Westen" sorgen seit Ende Oktober in Frankreich für Schlagzeilen. Nun scheint die Protestbewegung auch in Deutschland anzukommen.

Die Protestbewegung  "Gelbe Westen" bildete sich in Frankreich, um gegen die geplante Steuererhöhung und die steigenden Lebenshaltungskosten zu demonstrieren. Mittlerweile wurde der Protest jedoch zur generellen Kritik an der Landesführung. Im Zuge der Demonstrationen kam es auch bereits zu mehreren Ausschreitungen bei denen gewaltsam gegen Journalisten, Sicherheitskräfte und Unbeteiligte vorgegangen wurde.

Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten ein. Nun scheint die Bewegung auch in Deutschland Anklang zu finden. Schon am Wochenende fanden Demonstrationen in mehreren deutschen Städten statt, bei denen die Teilnehmer gelbe Westen trugen.

Gelbe Westen an Deutschlands Autobahnbrücken gesichtet

Nun wurden auch bei Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt mehrere gelbe Westen gesichtet. Laut der Mitteldeutschen Zeitung haben Beamte der Autobahnpolizei sie am Mittwoch morgen entdeckt. Die gelben Westen wurden an nahezu allen Autobahnbrücken der A9 deutlich sichtbar angebracht.

Wer sie dort aufgehängt hat, ist jedoch bislang völlig unklar. Der Sprecher der Autobahnpolizei in Dessau, Lucas Weise, vermutet jedoch auch, dass die angebrachten Westen "im Zusammenhang mit der Bewegung aus Frankreich" stehen.

"Gelbe Westen"-Protest nimmt rechte Züge an

Die Bewegung, die ursprünglich gegen zu hohe Benzinpreise protestierte, wird mittlerweile auch von Rechten vereinnahmnt. So wird im Zuge des Massenprotests in Frankreich der Rücktritt von Emmanuel Macron, sowie in Deutschland die Amtsenthebung von Angela Merkel oder die Abschaffung der Schulpflicht gefordert. Dennoch gibt es bislang keinerlei Hinweise, wer hinter der Anbringung der Westen an der Autobahnbrücke steckt.   (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren