1. Startseite
  2. Panorama
  3. Protestpartei will selbstgebrannten Schnaps legalisieren

Polen

30.11.2011

Protestpartei will selbstgebrannten Schnaps legalisieren

Die polnische Protestpartei "Bewegung Palikots" will schwarzgebrannten Schnaps im Land legalisieren lassen.

Ein entsprechendes Gesetzesprojekt wollte die Fraktion noch am Mittwoch im Parlament einbringen, berichtete die Online-Ausgabe des Magazins "Newsweek".

Der Selbstgebrannte solle künftig als "Produkt aus regionaler Herstellung" qualifiziert werden, sagte der Palikot-Abgeordnete Adam Rybakowicz. Die radikalliberale Partei des Polit-Rebellen Janusz Palikot hatte bei der Parlamentswahl im Oktober rund zehn Prozent der Stimmen erreicht. Zum Programm der Partei gehören auch die Legalisierung weicher Drogen und eine Liberalisierung der strengen polnischen Abtreibungsregeln. dapd

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
höhle der löwen.jpg
Vox-Gründershow

"Die Höhle der Löwen" 2018: Investoren in der Jury

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket