Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Quizduell-Olymp": Sendetermine, Moderator, Übertragung im TV und Stream

ARD

21.05.2020

"Quizduell-Olymp": Sendetermine, Moderator, Übertragung im TV und Stream

"Quizduell-Olymp": Hier gibt es die Infos zu Sendeterminen und Übertragung der Rateshow.
Bild: ARD/Uwe Ernst

Die beliebte Quiz-Show "Quizduell-Olymp" läuft wöchentlich im Ersten. Alle Infos rund um Sendetermine, Übertragung im TV und Stream und den Moderator: hier.

Im "Quizduell-Olymp" bittet Jörg Pilawa einmal wöchentlich prominente Kandidaten ans Ratepult. Diese müssen sich dann gegen die drei Quizduell-Experten beweisen: "Quizkönigin" Marie-Louise Finck, "Professor Quiz" Eckhard Freise und "Quiz Ass" Thorsten Zirkel. Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Die Promis spenden das Geld für einen guten Zweck, wenn der Olymp siegt, wird die Gewinnsumme auf zehn ausgeloste App-Spieler verteilt.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr zu den Sendeterminen, zur Übertragung live im TV und Stream sowie zu Moderator Jörg Pilawa.

"Quizduell-Olymp": Sendetermine

Die Ratesendung "Quizduell-Olymp" wird immer freitags ab 18.50 Uhr in der ARD gezeigt. Eine Folge dauert dabei rund 60 Minuten.

"Quizduell-Olymp"-Moderator Jörg Pilawa vorgestellt

Jörg Michael Pilawa wurde am 7. September 1965 in Hamburg geboren. Nach dem bestandenen Abitur studierte Pilawa zwei Jahre lang Medizin, brach sein Studium jedoch nach nicht bestandenem Physikum ab. Nach einem einjährigen Israel-Aufenthalt begann er erneut ein Studium im Fach Geschichte. Auch dieses brach er ab. Schon während des Studiums begann Pilawa, für Hörfunk und Fernsehen zu arbeiten. Seit 2015 ist er als Moderator der Sendung "Quizduell" zu sehen.

"Quizduell-Olymp": Übertragung im TV und Stream

"Quizduell-Olymp" läuft jeden Freitag live im TV und Stream im Ersten. Außerdem wird die Sendung online im Stream übertragen. Sollten Sie eine Folge verpassen, stehen in der ARD-Mediathek alte Episoden auf Abruf zur Verfügung. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren