Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL-Show: "Bauer sucht Frau International", Folge 3: Bei Rüdiger in Südafrika wird Gas gegeben

RTL-Show
08.07.2019

"Bauer sucht Frau International", Folge 3: Bei Rüdiger in Südafrika wird Gas gegeben

"Bauer sucht Frau International": Bauer Rüdiger aus Südafrika begrüßt in Folge 3 seine Hofdamen.
Foto: Christoph Dittrich, TVNOW

"Bauer sucht Frau International" - Heute Abend in Folge 3 begrüßt Rüdiger seine Damen in Südafrika. Dabei wird auch die Alltagstauglichkeit von Martha getestet.

Bei "Bauer sucht Frau International" hoffen Landwirte auf der ganzen Welt darauf, mit Hilfe von Inka Bause ihre große Liebe zu finden. Schon einige Paare, wie Bruno und Anja, Guy und Viktoria oder Josef und Narumol haben sich in dem beliebten Format gefunden. In der Sonderstaffel "Bauer sucht Frau International" suchen nun deutschsprachige Landwirte außerhalb Deutschlands nach einer geeigneten Partnerin. Rüdiger in Folge 3 von "Bauer sucht Frau International" testet seine Kandidatinnen gründlich. Schließlich sucht er eine Partnerin, die ihn auch bei Rinderzucht und Maisanbau unterstützen kann. Heute Abend wird Folge 3 um 20:15 bei RTL ausgestrahlt.

"Bauer sucht Frau International", Folge 2: Rainer macht alles falsch

Schon vor der Ankunft seiner Hofdamen war Bauer Rainer sichtlich nervös. Gleich nach dem Aufstehen passierte das erste Malheur: Anstatt Milch kippte der Farmer aus Australien Kaffee in sein Müsli. Doch davon ließ sich der 61-Jährige nicht die Laune verderben. Er freute sich auf das Eintreffen seiner Auserwählten und nutzte die Zeit bis dahin, um die Wohnung noch einmal auf Vordermann zu bringen. Er wusch sein Auto, bügelte Hemden und polierte seine Cowboystiefel, bevor die Kandidatinnen in Australien landeten.

Bei seiner ausgiebigen Putz-Aktion vergaß Rainer jedoch eines: die Zeit! Als er seine drei Damen vom Flughafen abholen sollte, war er viel zu spät dran. Dies fand der 61-Jährige jedoch weniger dramatisch, ganz im Gegensatz zu seinen wartenden Kandidatinnen. Zudem blieb die Verspätung nicht das einzige Fettnäpfchen, in das der Farmer bei der Begrüßung am Flughafen trat. Im Anschluss ging auch noch das Gepäck unterwegs verloren und Rainers Auto blieb stehen.

"Bauer sucht Frau International": Erste Entscheidungen in Folge 2

Haben sich die anderen Kandidaten von "Bauer sucht Frau International" in Folge 2 ähnlich tollpatschig angestellt? Eher nicht. Die Bewerberinnen von Tom aus Costa Rica durften sich traditionelle Gewänder überwerfen, um die costa-ricanische Kultur hautnah zu erleben. Außerdem gab es für die Damen eine Tour auf dem Ochsenkarren. Trotzdem musste der Kaffeebauer am Abend eine Entscheidung treffen und sich von einer Bewerberin trennen. Hierzu machte Tom einen "Psychotest" mit ihnen. "Wir sind gleich. Zu gleich", stellte er im Testergebnis von Kandidatin Joyce fest. Sie musste seine Kaffeeplantage verlassen.

Das "Bauer sucht Frau International"-Projekt startete in Folge 2 auch in Namibia so richtig durch. Mais-Bauer Stefan konnte in Namibia endlich seine drei Favoritinnen in Empfang nehmen und auch seine Mama wollte sich persönlich ein Bild von den Damen machen. Mit seinem witzigen Begrüßungsgeschenk kam Stefan bei den Kandidaten gut an: Für die Frauen gab es Topflappen mit einem traditionellen Mistkäfer-Muster.

In Chile führte Marco ausführliche Gespräche mit Vanessa, Antonia und Sabrina. Denn auch der 34-Jährige musste sich von einer seiner drei Hofdamen verabschieden. Am Ende stand fest: Antonia musste gehen. "Ich glaube, es ist für uns beide richtig", resümierte der Biobauer. Mit ihr habe der Bauer am wenigsten Zeit verbringen können.

Folge 3 von "Bauer sucht Frau International" sehen Zuschauer am 8. Juli, um 20.15 Uhr auf RTL .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.