Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL-Show: "Bauer sucht Frau International": In Folge 4 kochen die Emotionen hoch

RTL-Show
16.07.2019

"Bauer sucht Frau International": In Folge 4 kochen die Emotionen hoch

Freddy (26) aus Kanada fiel die Entscheidung in Folge 4 von "Bauer sucht Frau International" 2019 sichtlich schwer.
Foto: TVNOW, Jens Eckhardt

In Folge 4 von "Bauer sucht Frau International" wurde es emotional. Zwischen den Landwirten und Frauen flogen jedoch nicht nur die Funken, sondern auch die Fetzen.

In Folge 4 von "Bauer sucht Frau International" kochen die Emotionen hoch. Inka Bause macht sich bereits seit etlichen Jahren auf die Suche nach dem passenden Gegenstück für einsame Bauern. Bei "Bauer sucht Frau International" hoffen Junggesellen aus Namibia, Kanada, Chile, Costa Rica und Südafrika darauf, die große Liebe zu finden.

"Bauer sucht Frau International", Folge 4: Marco und Vanessa flirten beim Hausbau

Auch wenn sich Bauer Marco bislang noch nicht für eine seiner Hofdamen entschieden hat, hielt ihn das nicht vom Flirten ab. Beim Bau des neuen Melkhäuschens knisterte es zwischen ihm und seinen Auserwählten. Vor allem zu Vanessa schien der Farmer aus Chile einen guten Draht zu haben: "Mit Vanessa hab ich so einen schönen Neckmodus.

Das ist auch was, was uns beide verbindet und sie braucht das. Sie muss das haben, dass ich manchmal sage, so geht's nicht. Und sie gibt mir dann auch was zurück. Das ist spannend", sagte der 35-Jährige. Auch Vanessa mochte die kleinen Neckereien: "Der ist schon ganz schön frech, aber ich mag das", gab sie zu.

"Bauer sucht Frau International": Romantische Dates in Folge 4

Nicht nur zwischen Marco und Vanessa knisterte es sehr, auch die übrigen Bauern verbrachten in Folge 4 romantische Dates mit ihren Besucherinnen. Freddy hatte in Kanada ein romantisches Einzeldate mit Francis, das ihm dabei helfen sollte, am Ende eine Wahl zu treffen. Als dann eine Entscheidung fällig war, stand der Wahl-Kanadier mit hochrotem Kopf vor Francis, Christin und Jennika. Am Ende musste Christin ihre Koffer packen.

Auch in Südafrika zeigte sich bereits Rüdigers Favoritin. Mit Kira ging der Farmer immer mehr auf Tuchfühlung, was jedoch auch für Zündstoff sorgte. "Meine Laune wird schlechter, weil ich einfach gemerkt hab, dass ich das fünfte Rad am Wagen bin", machte Kandidatin Martha ihrem Ärger Luft. Martha zog daraus ihre Schlüsse und verließ Rüdigers Hof vorzeitig.

Kaffeebauer Tom hingegen hatte weniger Glück: Auf ihn warteten gleich zwei Hiobsbotschaften. Weder Gabriele noch Siglinde sahen eine Zukunft mit dem Bauern in Costa Rica und verabschiedeten sich von Tom.

Die fünfte und damit letzte Folge von "Bauer sucht Frau International" sehen Zuschauer am 22. Juli um 20.15 Uhr, auf RTL. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.