Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL-Show: Gottschalk und Jauch spielen heute auf RTL gegen alle

RTL-Show
25.11.2016

Gottschalk und Jauch spielen heute auf RTL gegen alle

Günther Jauch (l) und Thomas Gottschalk in der RTL Fernsehshow "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle".
Foto: Henning Kaiser (dpa)

Freunde im Leben, Partner vor der Kamera: Thomas Gottschalk und Günther Jauch treten bei "Die 2"auf RTL gegen 500 Kandidaten aus ganz Deutschland an.

Thomas Gottschalk und Günther Jauch stehen noch immer vor der Kamera - und sind auch privat gut befreundet. Heute treten sie gemeinsam gegen 500 Kandidaten aus ganz Deutschland an. Ihre Herausforderungen: Sie müssen Action-Spiele meistern, gut schätzen können und zudem noch in Quizrunden bestehen.

Als ob das Duo nicht schon genug Sprachgewalt vor die Kamera bringen würde, lässt RTL Barbara Schöneberger "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" kommentieren. Die Siegprämie beträgt 100.000 Euro.

Schon seit zwei Shows fließt der Gewinn von "Gottschalk & Jauch" in den Jackpot. Zuletzt stellten sich Gottschalk und Jauch im März 2016 der Herausforderung. Ihre Gegner gewannen dabei 200.000 Euro.

"Die 2" auf RTL mit Gottschalk und Jauch

Wie können Zuschauer mitmachen? RTL wählt 500 Studiokandidaten aus, die als Herausforderer gegen Thomas Gottschalk und Günther Jauch antreten. In der Show erhält jeder Kandidat ein Abstimmungsgerät, das erhebt, ob die Frage richtig ist und wie schnell sie beantwortet wird.

In den Aktionsrunden messen sich jeweils zwei der 500 Kandidaten mit Gottschalk und Jauch. Beim Schlussspiel tritt der Studiokandidat, der am Ende der Sendung die meisten richtigen Antworten in der kürzesten Zeit gegeben hat, persönlich gegen Thomas Gottschalk und Günther Jauch an. Er kann den Jackpot knacken.

Sollten Thomas Gottschalk und Günther Jauch gewinnen, spenden sie das Geld für einen guten Zweck. Jeder Erwachsene kann sich unter diesem Link bei RTL als Studiokandidat bewerben. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.