1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rabatt-Tabubruch: Aldi im Kampf gegen Drogerieketten

Discounter

23.01.2018

Rabatt-Tabubruch: Aldi im Kampf gegen Drogerieketten

Aldi sagt den niedrigen Preisen bei Markenprodukten in Drogerieketten wie dm oder Rossmann den Kampf an.
Bild: Rolf Vennenbernd, dpa (Symbolbild)

Der Kampf um die Kunden gipfelt in einem Preiskampf zwischen Aldi und Drogerieketten wie dm und Rossmann. Der Discounter startet diese Woche eine Rabattaktion auf Marken-Kosmetik.

Wer bietet Drogerieprodukte zum günstigsten Preis an? Der Kampf um das beste Angebot ist keinesfalls neu unter den Drogeriemärkten, vielmehr wird der Preiskampf immer weiter verschärft (wir berichteten ). Besonders zwischen den Drogerieketten dm und Rossmann scheint die Konkurrenz zu florieren. Jetzt hat sich allerdings ein Discounter mit einer neuen Strategie eingeschaltet: Aldi wehrt sich mit einem Tabubruch gegen die Drogerie-Riesen.

Aldi bricht Rabatt-Tabu und bietet Nivea-Produkte besonders billig an

Bisher galt es bei Aldi als eine ungeschriebene Regel: Auf Markenartikel im Kosmetikbereich gibt es keinen Rabatt. Doch Aldi bietet in der aktuellen Woche einen Rabatt von 25 Prozent auf Nivea-Artikel und erreicht damit den günstigsten Preis, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Es ist geradezu mit einer Kampfansage an die großen Drogerieketten dm und Rossmann gleichzusetzen. Der Preiskampf wird dadurch erneut verschärft. Aldi wolle den großen Drogerien Stammkunden abjagen, heißt es etwa in der Süddeutschen Zeitung .

Dabei ist Deutschland ohnehin das europäische Land mit den geringsten Preisen in vielen Kategorien - auch ohne Rabattaktionen und Angebote schauen Deutsche offenbar besonders genau aufs Geld. Die Sorge um Produktionsbedingungen gibt es zwar auch, doch die Deutschen sind die größten Schnäppchenjäger in Europa. In der aktuellen Woche gibt es daher Grund zur Freude - ein Klassiker unter den Kosmetikprodukten, die Nivea-Hautcreme, kostet bei Aldi gerade einmal 2,45 Euro pro 200 Gramm oder 1,23 Euro pro 100 Gramm. Die 25 Prozent Rabatt gibt es beim Kauf von mindestens drei der Produkten, wenn dabei ein Preis von neun Euro erreicht wird. (sh)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

ALDI SÜD präsentiert die Filiale der Zukunft
10 Bilder
Aldi erfindet sich neu: So sollen bald alle Filialen aussehen
Bild: obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/©ALDI SÜD

Lesen Sie auch:

Eigene Tierwohlmarke: Aldi verkauft Produkte von "Fair und Gut"

Wie dm eine digitale Drogerie schaffen will  

Handel: Müssen Frauen für gleiche Produkte mehr bezahlen?  

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren