Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Raketen-Test: Nordkorea testet "hochpräzise" Rakete: Kim Jong Un feiert "Meilenstein"

Raketen-Test
27.06.2014

Nordkorea testet "hochpräzise" Rakete: Kim Jong Un feiert "Meilenstein"

Nordkorea: Dieses Bild der Nachrichtenagentur KCNA soll den erfolgreichen Test einer neuen Rakete zeigen.
Foto: AFP PHOTO / KCNA VIA KNS

Als "Meilenstein" wird in Nordkorea der angeblich erfolgreiche Test einer neuen Rakete gefeiert. Kim Jong Un belastet damit einmal mehr die Beziehungen zum Nachbarland.

Nordkorea hat nach eigenen Angaben erfolgreich eine neue ferngelenkte Rakete getestet. Der Abschuss der "hochpräzisen" Rakete sei ein "Meilenstein" für die Streitkräfte des kommunistischen Landes, vermeldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Freitag.

Machthaber Kim Jong Un habe den Test beobachtet. Die Rakete sei unter seiner persönlichen Führung entwickelt worden.

Nordkorea: Raketen-Test belastet Verhältnis zu Südkorea

Der Test dürfte eine neue Belastung für die Beziehungen zwischen Nord- und Südkorea bedeuten. Erst am Donnerstag hatte die nordkoreanische Volksarmee über KCNA eine Erklärung veröffentlicht, in der sie die jüngsten Militärübungen des Südens an der umstrittenen Seegrenze zwischen beiden Staaten im Gelben Meer verurteilte und mit einem "verheerenden" Gegenangriff drohte.

Bei vielen Anlässen und Truppenbesuchen entstehen Bilder von Kim Jong Un, wie er - beobachtet von Militärs - durch ein Fernglas blickt. Eine Auswahl.
6 Bilder
Kim Jong Un blickt durch ein Fernglas
Foto: dpa

Nord- und Südkorea befinden sich formal im Kriegszustand, weil nach dem Koreakrieg der Jahre 1950 bis 1953 kein Friedensvertrag geschlossen wurde. (AZ/afp)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.