Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund im ZDF: Handlung, Darsteller, Termin heute am 11. Januar 2021

ZDF

11.01.2021

Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund im ZDF: Handlung, Darsteller, Termin heute am 11. Januar 2021

Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund im ZDF: Handlung, Darsteller, TV-Termin am 11.1.21
Bild: ZDF

Das ZDF bringt heute, am 11.01.2021, den Krimi "Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund" ins deutsche Fernsehen. Wann genau ist TV-Termin? Welche Schauspieler sind mit dabei? Was ist die Handlung des Krimis?

Das ZDF zeigt heute eine neue Folge der Reihe "Rechtsanwalt Vernau". Zum Start sehen die Fans die Episode "Requiem für einen Freund". Wann ist die Folge im TV zu sehen? Welche Schauspieler spielen diesmal mit? Ist "Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund" auch als Stream verfügbar? Wie ist die Handlung? Lesen Sie hier die Antworten.

"Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund": Termin heute im TV und Übertragung im Stream

"Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund" läuft heute am Montag, 11. Januar 2021, im ZDF. Die Folge startet um 20.15 Uhr und dauert 89 Minuten. Wer nicht bis Montag warten möchte, der kann "Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund" ab sofort kostenlos als Stream in der ZDF-Mediathek anschauen.

Handlung: Worum geht es heute im ZDF-Krimi "Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund"?

Überraschung zu später Stunde: Völlig überraschend wird im Büro des Rechtsanwalts Joachim Vernau eine Steuerprüfung anberaumt. Der Finanzbeamte Harry Fischer bittet den Geprüften mitten in der Nacht in dessen Geschäftsräume. Er habe Fragen bezüglich eines vier Jahre alten Bewirtungsbelegs. Der Rechtsanwalt hatte damals einen seiner ältesten Freunde, den Advokaten Sebastian Marquardt, in einem exquisiten Restaurant zum Essen eingeladen.

Als wäre die Fokussierung auf diesen Beleg nicht schon seltsam genug, findet Vernau den Prüfer bei Ankunft in seiner Kanzlei tot auf. Fischer wurde erschossen. Was sind die Hintergründe? Was hat es mit dem Bewirtungsbeleg auf sich? Vernau ist ratlos - und stellt eigene Ermittlungen an. Als wenig hilfsbereit stellt sich Kumpel Marquardt heraus. Er ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt: Die Ehe mit Frau Brigitte ist gescheitert, den Advokaten plagen hohe Schulden. Seine Liebschaft mit Mitarbeiterin Tatjana Wolgast steht auch unter keinem guten Stern.

Marquardt ist nicht der Einzige, der viel um die Ohren hat. Auch Vernau kommt der mysteriöse Fall gar nicht gelegen. Eigentlich muss er sich um seine Mutter Hildegard kümmern, die gemeinsam mit ihrer Freundin Hüthchen einem Immobilienhai zum Opfer gefallen ist. Vernau vertritt die beiden Seniorinnen vor Gericht, um zu verhindern, dass die Wohnungen geräumt werden.

Besonders dramatisch wird die ganze Situation, als Sebastian Marquardt plötzlich verschwindet. Vom Advokaten fehlt vom einen auf den anderen Tag jegliche Spur. Vernau intensiviert seine Nachforschungen, Unterstützung erhält er von Kollegin Marie-Luise Hoffmann. Gemeinsam finden sie heraus, dass am Tag, an dem der Bewirtungsbeleg vor vier Jahren ausgestellt worden war, eine Staatsanwältin Selbstmord beging. Steht der Suizid in einem Zusammenhang mit Marquardt und dem Tod von Harry Fischer? Letzterer scheint vor seinem Ableben Korruptionsfällen und krummen Geschäften in der Berliner Immobilienbrache auf der Spur gewesen zu sein. Wie passen die Puzzleteile zusammen?

Besetzung: Welche Darsteller spielen heute bei "Rechtsanwalt Vernau - Requiem für einen Freund" mit?

  • Joachim Vernau - Jan Josef Liefers
  • Marie-Luise Hoffmann - Stefanie Stappenbeck
  • Hildegard Vernau - Elisabeth Schwarz
  • Hüthchen - Carmen-Maja Antoni
  • Sebastian Marquardt - August Zirner
  • Brigitte Marquardt - Carina Wiese
  • Tatjana Wolgast - Irina Potapenko
  • Thorsten Vaasenburg - Rainer Strecker
  • Dr. Forsberg - Jörg Thadeusz
  • Adil Kalaman - Kida Khodr Ramadan
  • Harry Fischer - Peter Trabner
  • Carolin Weigert - Miriam Maertens
  • Andreas Hartmann - Jonas Hien
  • Kommissar Langusta - Oscar Ortega Sanchez
  • Richterin Leonore Woitek - Beate Maes

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren